Sortieren nach:

Zahlungsmöglichkeiten
Versand mit
Versand nach
Vitamin B-Komplex-ratiopharm 60 St., ratiopharm GmbH

Vitamin B-Komplex-ratiopharm 60 St.

ratiopharm GmbH
60 St. Kapseln
PZN: 4132750
Nicht Verschreibungspflichtig
Wirkstoffe: Thiamin und weitere
58%
30 Angebote
6,68 € – 15,71 €
0,11 € / St. zzgl. 5,95 € Versandkosten**

30 aktuelle Angebote

  • www.ceciapo.de
    Ab 60,00 € oder mit Rezept versandkostenfrei.
    Bezahlung per Vorkasse Bezahlung auf Rechnung Paypal Versandart
    6,68 € 5,95 € Versandkosten* 12,63 € Preisaktualität 11.12.2018 09:09 Uhr 1
  • www.onlinepharma48.de
    Ab 60,00 € oder mit Rezept versandkostenfrei.
    Bezahlung per Vorkasse Bezahlung per Lastschrift Bezahlung auf Rechnung Bezahlung per Nachnahme Paypal Bezahlung über amazon payment Versand nach Österreich Versand in die Schweiz Versand EU-weit Versandart
    6,69 € 3,95 € Versandkosten* 10,64 € Preisaktualität 11.12.2018 09:09 Uhr 1
  • www.apo.com
    Ab 69,00 € oder mit Rezept versandkostenfrei.
    Bezahlung per Vorkasse Bezahlung per Lastschrift Bezahlung auf Rechnung Paypal Bezahlung per Kreditkarte Bezahlung über amazon payment Bezahlung mit Klarna Versand nach Österreich Versand EU-weit Versandart
    7,73 € 3,99 € Versandkosten* 11,72 € Preisaktualität 11.12.2018 09:09 Uhr 1
  • www.apolux.de
    Ab 69,00 € oder mit Rezept versandkostenfrei.
    Bezahlung per Vorkasse Bezahlung per Lastschrift Bezahlung auf Rechnung Paypal Sofortueberwiesung Bezahlung per Kreditkarte Bezahlung über amazon payment Bezahlung mit Giropay Bezahlung mit Klarna Versand nach Österreich Versand EU-weit Versandart
    7,74 € 3,99 € Versandkosten* 11,73 € Preisaktualität 11.12.2018 09:09 Uhr 1
  • www.apo-in.de
    Ab 40,00 € oder mit Rezept versandkostenfrei.
    Bezahlung per Vorkasse Bezahlung per Lastschrift Bezahlung auf Rechnung Paypal Sofortueberwiesung Bezahlung über amazon payment Versandart
    7,85 € 3,95 € Versandkosten* 11,80 € Preisaktualität 11.12.2018 09:09 Uhr 1
  • www.medpex.de
    Ab 20,00 € oder mit Rezept versandkostenfrei.
    Bezahlung per Vorkasse Bezahlung auf Rechnung Paypal Bezahlung per Kreditkarte Versandart
    7,99 € 2,90 € Versandkosten* 10,89 € Preisaktualität 11.12.2018 09:09 Uhr 1
  • www.meine-onlineapo.de
    Ab 75,00 € oder mit Rezept versandkostenfrei.
    Bezahlung per Vorkasse Bezahlung per Lastschrift Bezahlung auf Rechnung Paypal Sofortueberwiesung Versand nach Österreich Versand in die Schweiz Versand EU-weit Versandart
    8,09 € 3,95 € Versandkosten* 12,04 € Preisaktualität 11.12.2018 09:09 Uhr 1
  • www.shop-apotheke.com
    Ab 19,00 € oder mit Rezept versandkostenfrei.
    Bezahlung per Vorkasse Bezahlung auf Rechnung Paypal Sofortueberwiesung Bezahlung per Kreditkarte Versandart
    8,16 € 2,90 € Versandkosten* 11,06 € Preisaktualität 11.12.2018 09:09 Uhr 1
  • www.eurapon.de
    Ab 40,00 € oder mit Rezept versandkostenfrei.
    Bezahlung per Vorkasse Bezahlung per Lastschrift Bezahlung auf Rechnung Bezahlung per Nachnahme Paypal Bezahlung per Kreditkarte Versand nach Österreich Versand in die Schweiz Versand EU-weit Versandart
    8,19 € 3,95 € Versandkosten* 12,14 € Preisaktualität 11.12.2018 09:09 Uhr 1
  • www.claras-apotheke.de
    Ab 75,00 € oder mit Rezept versandkostenfrei.
    Bezahlung per Vorkasse Bezahlung per Lastschrift Bezahlung auf Rechnung Paypal Versandart
    8,32 € 3,50 € Versandkosten* 11,82 € Preisaktualität 11.12.2018 09:09 Uhr 1
  • Alle Preise anzeigen

Beipackzettel


Indikation

  • Nahrungsergänzungsmittel mit allen Vitaminen des B-Komplexes
  • Die Vitamine des B-Komplexes erfüllen im menschlichen Körper lebenswichtige Aufgaben. Sie sind an wichtigen Stoffwechselreaktionen bei der Energiebereitstellung im Körper beteiligt. Da die verschiedenen Stoffwechselwege eng miteinander verknüpft sind, werden alle B-Vitamine für eine optimale Funktion in ausreichender Menge benötigt. Die B-Vitamine werden aufgrund ihrer besonderen Bedeutung für den Energiestoffwechsel im Nervengewebe, einschließlich des Gehirns, auch als so genannte „neurotrope" (= auf das Nervensystem einwirkende) Vitamine bezeichnet.
    • Zu einem normalen Energiestoffwechsel
      • tragen die Vitamine B1, B2, B6, B12, Biotin, Niacin und Pantothensäure bei.
    • Zu einer normalen Funktion des Nervensystems
      • tragen die Vitamine B1, B2, B6, B12, Biotin und Niacin bei. Pantothensäure trägt zur normalen Bildung und Stoffwechsel einiger Neurotransmitter und zur normalen geistigen Leistungsfähigkeit bei.
    • Für normale psychische Funktionen
      • tragen die Vitamine B1, B6, B12, Folsäure, Biotin und Niacin bei.
    • Zur Verminderung von Müdigkeit und Erschöpfung
      • können die Vitamine B2, B6, B12, Folsäure, Niacin und Pantothensäure beitragen.
    • Zu einem normalen Homocystein-Stoffwechsel
      • tragen die Vitamine B6 und B12 bei. Folsäure trägt zur Aufrechterhaltung eines normalen Homocystein-Spiegels bei.
    • Zur Bildung roter Blutkörperchen
      • tragen die Vitamine B2, B6 und B12 bei.
    • Zur Aufrechterhaltung von normaler Haut und Schleimhäute
      • trägen Vitamin B2, Biotin und Niacin bei. Biotin trägt zudem für den Erhalt normaler Haare bei.

Dosierung

  • Empfehlung: 1 Kapsel täglich mit ausreichend Flüssigkeit schlucken.
  • Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrsmenge darf nicht überschritten werden.

Patientenhinweise

  • Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise.
  • Gute Quellen für B-Vitamine, mit Ausnahme von Folsäure, sind Fleisch, Geflügel und Fisch sowie Hülsenfrüchte.
  • Folsäure ist in Gemüse und Salat reichlich enthalten.
  • Auch Milch und Milchprodukte, Getreide-Vollkornprodukte und Obst sind gute Lieferanten für verschiedene B-Vitamine.
  • Da der Körper die B-Vitamine nicht selbst herstellen kann, müssen sie ihm in ausreichender Menge mit der Nahrung zugeführt werden. Dabei ist eine regelmäßige Zufuhr der Vitamine des B-Komplexes wichtig, weil die Mehrzahl dieser wasserlöslichen Vitamine vom Körper nicht sehr lange gespeichert werden kann.
  • Wer sollte besonders auf seine Vitamin B-Zufuhr achten?
    • Auf eine ausreichende Zufuhr an B-Vitaminen sollten Sie besonders bei einseitigen Ernährungsgewohnheiten, bei fleischarmer Ernährungsweise, während Schlankheitskuren, bei vermindertem Appetit (z. B. bei Senioren) oder in Genesungsphasen achten. Übermäßiger Alkoholkonsum verschlechtert die Versorgung mit B-Vitaminen. Besonders wichtig sind B-Vitamine in Phasen großer körperlicher Belastung oder bei intensiver sportlicher Aktivität.

Einnahme Art und Weise

  • Kapseln zum Einnehmen

Inhaltsstoffe



Nicotinamid


Strukturformel
Strukturformel von NicotinamidPublic domain NEUROtiker
Allgemeines
Trivialname Nicotinamid
Andere Namen
  • Nicotinsäureamid
  • Niacinamid
  • Pyridin-3-carbonsäureamid
  • IUPAC: Pyridin-3-carboxamid
  • Vitamin PP (von Pellagra-Preventing)
Summenformel C6H6N2O
CAS-Nummer 98-92-0
PubChem 936
ATC-Code A11HA01
DrugBank DB02701
Kurzbeschreibung weißes Pulver
Vorkommen Leber, Muskeln von Säugetieren, Hefe, Milch, Getreidekeimlinge
Physiologie
Funktion Menschliches Antipellagra-Vitamin, Baustein der Coenzyme NADH und NADPH
Täglicher Bedarf 2–17 mg
Folgen bei Mangel Appetitlosigkeit, Gewichtsabnahme, Rückgang körperlicher und geistiger Leistungsfähigkeit, Schlafstörungen, Verstimmung, Verwirrungszustände, Gedächtnisstörungen, Zungenbrennen, Durchfall, Pellagra
Überdosis Bei Patienten, die täglich 3 g Nicotinamid über 3 bis 36 Monate einnahmen, wurden Übelkeit, Kopfschmerzen, Urtikaria, Müdigkeit, Gesichtsstarre und Adaptationsstörungen (Anpassungsstörungen) der Augen registriert. Nach sehr hohen Dosen (bis 9 g täglich) wurden Leberschädigungen (Hepatotoxizität, Ikterus und cholestatische Hepatitis) beobachtet.
Eigenschaften
Molare Masse 122,12 g·mol?1
Aggregatzustand fest
Dichte 1,4 g·cm?3 (20 °C)
Schmelzpunkt
  • 126–128 °C (Polymorph I)
  • 112–117 °C (Polymorph II)
  • 107–111 °C (Polymorph III)
  • 101–103 °C (Polymorph IV)
Löslichkeit leicht in Wasser (691 g·l?1 bei 20 °C)
Sicherheitshinweise
Bitte die eingeschränkte Gültigkeit der Gefahrstoffkennzeichnung bei Arzneimitteln beachten
GHS-Gefahrstoffkennzeichnung
07 – AchtungPublic domain

Nicotinsäure


Strukturformel
Strukturformel von NicotinsäurePublic domain Mysid
Allgemeines
Trivialname
  • Vitamin B3
Andere Namen
  • Nikotinsäure
  • Niacin (INCI)
  • Pyridin-3-carbonsäure
  • PP-Faktor (seltene Bezeichnung)
Summenformel C6H5NO2
CAS-Nummer 59-67-6
PubChem 938
ATC-Code * C04AC01
  • C10AD02
DrugBank DB00627
Kurzbeschreibung farblose Kristalle
Vorkommen Geflügel, Leber, Kaffee, Bierhefe
Physiologie
Funktion Bestandteil der Coenzyme NADH und NADPH
Täglicher Bedarf 15–20 mg
Folgen bei Mangel leicht: Reizbarkeit, Appetitlosigkeit, Konzentrations- und Schlafstörungen
schwer: Pellagra
Überdosis über 1,5–3 g pro Tag
Eigenschaften
Molare Masse 123,11 g·mol?1
Aggregatzustand fest
Dichte 1,47 g·cm?3
Schmelzpunkt

236,6 °C

pKs-Wert * pKsN (25 °C) = 4,82
  • pKsCOOH (25 °C) = 2,03
Löslichkeit wenig in Wasser (18 g·l?1 bei 20 °C)
Sicherheitshinweise
Bitte die eingeschränkte Gültigkeit der Gefahrstoffkennzeichnung bei Arzneimitteln beachten
GHS-Gefahrstoffkennzeichnung
07 – AchtungPublic domain

Biotin


Strukturformel
Strukturformel von BiotinPublic domain Mysid
Allgemeines
Trivialname
  • Vitamin B7
  • Vitamin B8
  • Vitamin H
Andere Namen
  • (+)-Biotin
  • (3aS,4S,6aR)-Biotin
  • Coenzym R
  • 5-[(3aS,4S,6aR)-2-Oxohexahydro-1H- thieno[3,4-d]imidazol-4-yl]pentansäure
Summenformel C10H16N2O3S
CAS-Nummer 58-85-5
ATC-Code A11HA05
Kurzbeschreibung farblose Nadeln
Vorkommen Backhefe, Eigelb, Weizenkleie, Leber, Spinat
Physiologie
Funktion
  • Coenzym bei biochemischen Carboxylierungsreaktionen
  • Beteiligung an der Histonmodifikation
Täglicher Bedarf
  • 5–6 ?g·d?1 (Säuglinge)
  • 8–12 ?g·d?1 (Kinder bis 8 J.)
  • 20–30 ?g·d?1 (ab 9 J.)
  • 30–35 ?g·d?1 (Schwangere u. Stillende)
Folgen bei Mangel Entzündungen der Haut und Zunge, Haarausfall, Blutarmut, Depressionen, Müdigkeit, Ohnmacht, Appetitlosigkeit, Gliederschmerzen, erhöhte Gesamtcholesterinwerte, Unterzuckerung
Überdosis nicht bekannt
Eigenschaften
Molare Masse 244,31 g·mol?1
Aggregatzustand fest
Schmelzpunkt

232–233 °C

Löslichkeit löslich in Wasser (220 mg·l?1 bei 25 °C), in Ethanol 96 % (800 mg·l?1 bei 25 °C); besser löslich in heißem Wasser, in verdünnten Alkalien; unlöslich in anderen, gebräuchlichen organischen Lösungsmitteln
Sicherheitshinweise
Bitte die eingeschränkte Gültigkeit der Gefahrstoffkennzeichnung bei Arzneimitteln beachten
GHS-Gefahrstoffkennzeichnung
keine GHS-Piktogramme
H- und P-Sätze H: keine H-Sätze
P: keine P-Sätze
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Folsäure


Strukturformel
Struktur von FolsäureCC0 Ayacop
Folsäuremonoglutamat (n=1), Folsäurepolyglutamat (n = 2, 3, ...), hier die Lactam-Form der zwei möglichen Lactam-Lactim-Tautomere
Allgemeines
Trivialname
  • Vitamin B9
  • Vitamin B11
  • Vitamin M
Andere Namen
  • Folsäure
  • Pteroyl-mono-glutaminsäure
  • L-Folsäure
  • (2S)-2-[(4-[(2-Amino-4-oxo-1H-pteridin-6-yl)methylamino]benzoyl)amino]pentandisäure (IUPAC, Lactam-Form)
  • (2S)-N-(4-[([2-Amino-4-hydroxypteridin-6-yl]methyl)amino]benzoyl)glutaminsäure (IUPAC, Lactim-Form)
Summenformel C19H19N7O6
CAS-Nummer 59-30-3
PubChem 6037
ATC-Code B03BB01
Kurzbeschreibung orangegelbes, kristallines Pulver
Vorkommen Weizenkeime, Rinderleber, (Soja-) Bohnen, Kichererbsen, Hefe, Vollkornbrot, Spinat, Grünkohl, Rosenkohl, Spargel, Nüsse, Obst, Fisch und Eigelb
Physiologie
Funktion Übertragung von C1-Gruppen bei biochemischen Reaktionen
Täglicher Bedarf 60–600 µg
Folgen bei Mangel Zellteilungsstörungen (als Folge: Megaloblastäre Anämie), Neuralrohrdefekte bei der Embryogenese
Überdosis 15 mg/Tag
Eigenschaften
Molare Masse 441,40 g · mol?1
Aggregatzustand fest
Schmelzpunkt

250 °C (Zersetzung)

Löslichkeit schlecht in Wasser (1,6 mg·l?1 bei 25 °C)
Sicherheitshinweise
Bitte die eingeschränkte Gültigkeit der Gefahrstoffkennzeichnung bei Arzneimitteln beachten
GHS-Gefahrstoffkennzeichnung
keine GHS-Piktogramme
H- und P-Sätze H: keine H-Sätze
P: keine P-Sätze
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Cobalamine


Strukturformel
Strukturformel der CobalaminePublic domain NEUROtiker
Coenzym B12 (= AdoCbl): R = 5?-Desoxyadenosyl
Cyanocobalamin (= Vitamin B12): R = –C?N
Aquocobalamin (= Vitamin B12a): R = –OH2
Hydroxycobalamin (= Vitamin B12b): R = –OH
Methylcobalamin (= MeCbl oder MeB12): R = –CH3
Allgemeines
Trivialname 5?-Desoxyadenosylcobalamin
Andere Namen
  • Coenzym B12
  • Adenosylcobalamin
  • AdoCbl
  • Cobamamid (INN)
Summenformel C72H100CoN18O17P
CAS-Nummer
  • 13870-90-1 (Coenzym B12)
  • 68-19-9 (Cyanocobalamin)
PubChem 16072210
ATC-Code B03BA04
DrugBank DB00115
Kurzbeschreibung roter, kristalliner Feststoff (Cyanocobalamin)
Vorkommen tierische Produkte
Physiologie
Funktion Zellteilung, Blutbildung, Funktion des Nervensystems
Täglicher Bedarf 3 µg
Folgen bei Mangel Perniziöse Anämie, neurologische Erkrankungen (z. B. funikuläre Myelose), Glossitis, Diarrhöen
Überdosis nicht bekannt
Eigenschaften
Molare Masse
  • 1579,60 g·mol?1 (Coenzym B12)
  • 1355,38 g·mol?1 (Cyanocobalamin)
Aggregatzustand fest
Schmelzpunkt

zersetzt sich ab 392 °C (Cyanocobalamin)

Löslichkeit wenig löslich in Wasser: 12 g·l?1, unlöslich in Ether, Aceton und Chloroform (Cyanocobalamin)
Sicherheitshinweise
Bitte die eingeschränkte Gültigkeit der Gefahrstoffkennzeichnung bei Arzneimitteln beachten
GHS-Gefahrstoffkennzeichnung
keine GHS-Piktogramme
H- und P-Sätze H: keine H-Sätze
P: keine P-Sätze
Toxikologische Daten
  • 5000 mg·kg?1 (LD50, Meer­schweinchen, oral, Coenzym B12)
  • 2000 mg·kg?1 (LD50, Maus, i.p., Coenzym B12)
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Thiamin


Strukturformel
Thiamin.svgPublic domain NEUROtikerCl-.svgPublic domain NEUROtiker
Struktur von Thiaminchlorid
Allgemeines
Trivialname Vitamin B1
Andere Namen
  • Thiaminchlorid
  • Aneurin
  • antineuritisches Vitamin
  • Antiberiberifaktor
  • 3-[(4-Amino-2-methyl-5-pyrimidinyl)methyl]-5-(2-hydroxyethyl)-4-methylthiazolium-chlorid
Summenformel
  • C12H17ClN4OS (Chlorid)
  • C12H18Cl2N4OS (Hydrochlorid)
CAS-Nummer
  • 59-43-8
  • 67-03-8 (Hydrochlorid)
ATC-Code A11DA01
Kurzbeschreibung farbloses Pulver, charakteristischer Geruch
Vorkommen siehe Tabelle im Artikeltext
Physiologie
Funktion Kohlenhydratstoffwechsel, Coenzym bei dehydrierenden Decarboxylierungsreaktionen (z. B. im Pyruvatdehydrogenasekomplex)
Täglicher Bedarf 1,0–1,2 mg
Folgen bei Mangel Muskelatrophie, Herzinsuffizienz, neurologische Störungen, Beriberi, Wernicke-Enzephalopathie
Überdosis nicht bekannt
Eigenschaften
Molare Masse 337,27 g·mol?1 (Hydrochlorid)
Aggregatzustand fest
Schmelzpunkt
  • 120–122 °C (Zersetzung, Chlorid-Hydrat)
  • 163–165 °C (Zersetzung, Chlorid, wasserfrei)
  • 248 °C (Zersetzung, Hydrochlorid)
Löslichkeit sehr gut löslich in Wasser (500 g·l?1)
Sicherheitshinweise
Bitte die eingeschränkte Gültigkeit der Gefahrstoffkennzeichnung bei Arzneimitteln beachten
GHS-Gefahrstoffkennzeichnung

Hydrochlorid

keine GHS-Piktogramme
H- und P-Sätze H: keine H-Sätze
P: keine P-Sätze
Toxikologische Daten
  • 214 mg·kg?1·30 W?1 (TDLo, Mensch, multiple Aufnahmewege)
  • 301 mg·kg?1 (LD50, Maus, s.c.)
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Pantothensäure


Strukturformel
Strukturformel der PantothensäureCC0 Jü
Strukturformel des (R)-Enantiomers
Allgemeines
Trivialname Vitamin B5
Andere Namen
  • Pantothensäure
  • (R)-N-(2,4-Dihydroxy-3,3-dimethyl-1-oxobutyl)-?-alanin
  • (2,4-Dihydroxy-3,3-dimethylbutyramido)propionsäure
Summenformel C9H17NO5
CAS-Nummer
  • 79-83-4 (D-Form)
  • 599-54-2 (Racemat)
  • 137-08-6 (D-Calciumsalz)
PubChem 988
ATC-Code A11EX
Kurzbeschreibung
  • gelbe, viskose Flüssigkeit
  • weißer, geruchloser, brennbarer Feststoff (Calciumsalz)
Vorkommen in allen tierischen und pflanzlichen Nahrungsmitteln
Physiologie
Funktion Bestandteil von Coenzym A und des Acyl-Carrier-Proteins der Fettsäure-Synthase, Beteiligung an der Wundheilung
Täglicher Bedarf 6 mg
Folgen bei Mangel Müdigkeit, Schlaflosigkeit, Depressionen, taube oder schmerzende Muskeln, Anämie, Immunschwächen, Magenschmerzen
Überdosis 10 g
Eigenschaften
Molare Masse 219,24 g·mol?1
Aggregatzustand flüssig
Schmelzpunkt
  • < 25 °C
  • 190 °C (Calciumsalz)
Löslichkeit
  • leicht in Wasser (350 g·l?1 bei 20 °C, Calciumsalz)
  • löslich in Alkohol, Wasser, Ethylacetat, Dioxan und Eisessig
  • unlöslich in Benzol und Chloroform
Sicherheitshinweise
Bitte die eingeschränkte Gültigkeit der Gefahrstoffkennzeichnung bei Arzneimitteln beachten
GHS-Gefahrstoffkennzeichnung
keine GHS-Piktogramme
H- und P-Sätze H: keine H-Sätze
P: keine P-Sätze
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Riboflavin


Strukturformel
Struktur von RiboflavinPublic domain Yikrazuul
Allgemeines
Trivialname Vitamin B2
Andere Namen
  • Riboflavin
  • Lactoflavin
  • 7,8-Dimethyl-10-(D-ribo-2,3,4,5-tetrahydroxypentyl)-3H,10H-benzo[g]pteridin-2,4-dion (IUPAC)
  • 7,8-Dimethyl-10-(D-ribit-1-yl)-isoalloxazin (WHO)
  • E 101
Summenformel C17H20N4O6
CAS-Nummer 83-88-5
PubChem 1072
ATC-Code A11HA04
DrugBank DB00140
Kurzbeschreibung bitter schmeckender, gelb bis orangefarbener Feststoff
Vorkommen Leber, Hefe, Weizenkeime
Physiologie
Funktion Vorstufe für Flavin-Coenzyme (FAD, FMN)
Täglicher Bedarf 1,5–1,7 mg
Folgen bei Mangel Entzündungen der Haut (Exantheme, Hautrisse), Störungen des Wachstums, der Blutbildung und neurologischer Art
Überdosis nicht bekannt
Eigenschaften
Molare Masse 376,37 g·mol?1
Aggregatzustand fest
Schmelzpunkt

278–282 °C (Zersetzung)

Löslichkeit
  • nahezu unlöslich in Wasser (70 mg·l?1 bei 20 °C)
  • schlecht in siedendem Ethanol und höheren Alkoholen
  • unlöslich in Diethylether und Aceton
Sicherheitshinweise
Bitte die eingeschränkte Gültigkeit der Gefahrstoffkennzeichnung bei Arzneimitteln beachten
GHS-Gefahrstoffkennzeichnung
keine GHS-Piktogramme
H- und P-Sätze H: keine H-Sätze
P: keine P-Sätze
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Pyridoxin


Strukturformel
Struktur von PyridoxinPublic domain NEUROtiker ?
Allgemeines
Trivialname Pyridoxin
Andere Namen
  • 4,5-Bis(hydroxymethyl)- 2-methyl-3-pyridinol
  • Adermin
  • Pyridoxol
Summenformel C8H11NO3
CAS-Nummer
  • 65-23-6
  • 58-56-0 (Hydrochlorid)
ATC-Code A11HA02
Kurzbeschreibung farbloser Feststoff
Vorkommen Weizenkeime, Lachs, Walnuss
Physiologie
Funktion Coenzym bei verschiedenen enzymatischen Reaktionen, vor allem im Aminosäurestoffwechsel
Täglicher Bedarf 1,6–1,8 mg
Folgen bei Mangel Durchfall und Erbrechen, Dermatitis, Krampfzustände, neurologische Störungen
Überdosis > 500 mg·d?1
Eigenschaften
Molare Masse 169,18 g·mol?1
Aggregatzustand fest
Schmelzpunkt

159–162 °C

Löslichkeit löslich in Wasser (120 g·l?1 bei 20 °C)
Sicherheitshinweise
Bitte die eingeschränkte Gültigkeit der Gefahrstoffkennzeichnung bei Arzneimitteln beachten
GHS-Gefahrstoffkennzeichnung
keine GHS-Piktogramme
H- und P-Sätze H: keine H-Sätze
P: keine P-Sätze
Toxikologische Daten
  • 4000 mg·kg?1 (Ratte peroral)
  • 657 mg·kg?1 (Ratte intravenös)
  • 645 mg·kg?1 (Maus intravenös)
  • 4000 mg·kg?1 (Ratte peroral, Hydrochlorid)
  • 530 mg·kg?1 (Ratte intravenös, Hydrochlorid)
  • 5500 mg·kg?1 (Maus peroral, Hydrochlorid)
  • 660 mg·kg?1 (Maus intravenös, Hydrochlorid)
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Diese Videos könnten Sie interessieren


Was ist Vitamin B-Komplex-ratiopharm und wie wird es korrekt angewendet?
Anzeichen eines Vitamin B12 Mangels solltest du NICHT ignorieren!
TV Spot Vitamin B Komplex
4 Anzeichen für einen Vitamin B12 Mangel
Vitamin-B12-Mangel: Wenn die Nerven leiden | Visite | NDR

Bewertungen


Es liegen keine Bewertungen vor!


Bitte geben Sie eine Bewertung ab.
Bitte schreiben Sie eine ausführliche und Bewertung und verzichten Sie auf beleidigungen und herabwürdigende Formulierungen.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte stimmen Sie der elektronischen Speicherung und Verarbeitung Ihrer eingegebenen Daten zu.

Weitere Informationen zu Folsäure

Weitere Informationen zu Nicotinsäure

Weitere Informationen zu Cyanocobalamin

Weitere Informationen zu Thiamin

Weitere Informationen zu Biotin

Weitere Informationen zu ratiopharm GmbH

Weitere Informationen zu Riboflavin

Weitere Informationen zu Pantothensäure

Weitere Informationen zu Nicotinamid

Weitere Informationen zu Pyridoxin