10 km

Stellenangebote Tierarzt

7 passende Stellenanzeigen für Tierarzt gefunden.

25.03.2019
Vollzeit

VETERINÄRMEDIZINISCHER PRODUKTMANAGER / TIERARZT / TIERÄRZTLICHER BERATER (M/W/D) SCHWERPUNKT ENDOKRINOLOGIE UND DIAGNOSTIK

Dechra Veterinary Products Deutschland GmbH

Dechra ist als internationales Unternehmen auf veterinärpharmazeutische Produkte spezialisiert. Wir sind Experten in der Entwicklung, Herstellung, im Vertrieb und Marketing von hochwertigen...

Aulendorf
Baden-Württemberg
merken
25.03.2019
Vollzeit

VETERINÄRMEDIZINISCHER PRODUKTMANAGER / TIERARZT / TIERÄRZTLICHER BERATER (M/W/D) SCHWERPUNKT ENDOKRINOLOGIE UND DIAGNOSTIK

Dechra Veterinary Products Deutschland GmbH

Medien, Verlag & Marketing allg.. Dechra ist als internationales Unternehmen auf veterinärpharmazeutische Produkte spezialisiert. Wir sind Experten in der Entwicklung, Herstellung, im Vertrieb und...

Aulendorf
Baden-Württemberg
merken
23.03.2019
Vollzeit

Amtliche Tierärztin/Amtlicher Tierarzt (m/w/d)

Landkreis Marburg-Biedenkopf

Bewerbungsfrist: 08.04.2019

Marburg
Hessen
merken
23.03.2019
Vollzeit

Amtlicher Tierarzt (m/w/d)

Landkreis Meißen

Bewerbungsfrist: 10.04.2019

Meißen
Sachsen
merken
22.03.2019
Vollzeit
Cloppenburg
Niedersachsen
merken
21.03.2019
Vollzeit

Amtliche Tierärztin bzw. amtlicher Tierarzt im Veterinär- und Einfuhramt (w/m/d)

Senat der Freien und Hansestadt Hamburg

Senat der Freien und Hansestadt Hamburg - Amtliche Tierärztin bzw. amtlicher Tierarzt im Veterinär- und Einfuhramt (w/m/d) für Senior Professional |

Hamburg
Hamburg
merken

Tierarzt

Hund, Katze, Nager: das sind nur einige der Tierarten, um die sich ein Tierarzt kümmern muss. Vor allem Land- und Zootierärzte haben es oft mit größeren und gefährlicheren Tieren zu tun. Da kann eine Tigerimpfung im Zoo doch schon mal heikler sein, als die Meerschweinchen-Impfung. Häufig kümmern sich Tierärzte um Kleintiere oder Exoten- andere haben sich auf Zootiere und große Tiere spezialisiert. Mittlerweile sind über 90 Prozent der Studienanfänger weiblich- also kein reiner Männerberuf mehr.

Was macht ein Tierarzt?

Wie der Name schon vermuten lässt, kümmert sich der Tierarzt um Tiere. Seine Aufgabe ist es kranke Tiere gesund zu machen und gesunde Tiere in diesem Zustand zu lassen. Ein Tierarzt muss Krankheiten erkennen, impfen, Wunden versorgen, Medikamente verordnen und die Haltungs- sowie Futterbedingungen im blick haben. Und auch bei Geburten ist der Tierarzt vor Ort, vor allem bei Nutztieren auf dem Land.

Tierärzte müssen aber nicht nur in Praxen tätig sein, sie können auch in Behörden, Tierkliniken und der Lebensmittelkontrolle oder als Amtstierarzt tätig sein.

Voraussetzung & Ausbildung

Die Allgemeine Fachhochschulreife und das Studium der Veterinärmedizin sind die Grundsteine für eine Karriere als Tierarzt. Großes Interesse und sehr gute Kenntnisse in den Naturwissenschaften, Lateinkenntnisse und ein medizinisch-naturwissenschaftliches Grundverständnis sind gute Voraussetzungen für die Arbeit als Tierarzt.

Das Studium dauert in Regelstudienzeit fünfeinhalb Jahre und baut auf einem theoretischen und klinischen Teil auf. Die Theorie umfasst Fächer wie Physik, Zoologie, Botanik der Futter-, Gift-und Heilpflanzen sowie Tierzucht. Der klinische Teil kann erst nach erfolgreicher Prüfung angefangen werden und beschäftigt sich beispielsweise mit Tierhaltung und Tierhygiene, Ethologie, Toxikologie und Chirurgie. 

Hinweis zum Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG):
Aus Gründen der besseren Lesbarkeit und Gestaltung dieser Webseite wird meistens nur die männliche Schreibweise eines Jobs verwendet. Hiermit weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass immer Frauen und Männer gleichermaßen gemeint sind.