Milchschorf

ca. 896 Worte
ungefähre Lesezeit 3 Minuten 15 Sekunden

Anzeichen und Symptome

Cradle Cap ist eine seborrhoische Dermatitis, die bei Säuglingen auftritt. Sie präsentiert sich auf der Kopfhaut als fettige Schuppen, die dick, krustig, gelb, weiß oder braun erscheinen. Die betroffenen Regionen sind in der Regel nicht juckend und stören das Kind nicht. Andere betroffene Bereiche können die Augenlider, das Ohr, die Nase und die Leiste sein. Auch Haarausfall kann vorkommen.

Ursachen

Die Wiegekappe wird nicht durch bakterielle Infektionen, Allergien oder schlechte Hygiene verursacht. Die Wiegekappe ist auch nicht ansteckend. Die Ärzte sind sich nicht einig, was die Ursache für die Wiege ist, aber die beiden häufigsten Hypothesen sind Pilzinfektionen und überaktive Talgdrüsen. Wiegekappe ist eine entzündliche Erkrankung. Eine häufige Ursache der Wiegekappe scheint eine häufige Manifestation der Biotin-Insuffizienz zu sein. Dies kann zum Teil auf den Einfluss von Biotin auf die Fettsäurebiosynthese zurückzuführen sein. Möglicherweise handelt es sich um überaktive Talgdrüsen in der Haut von Neugeborenen, da sich die Hormone der Mutter noch im Blutkreislauf befinden. Die Drüsen geben eine fettige Substanz ab, die alte Hautzellen an der Kopfhaut anhaften lässt, anstatt beim Trocknen abzufallen. Es kann eine Beziehung zu Hauthefen (Pityrosporum ovale, neu umbenannt in Malassezia furfur) bestehen. Seborrhoische Dermatitis ist die Erwachsenenversion der Wiegekappe.

Warnzeichen

Wenn sich der Zustand verdickt, rot und gereizt wird, sich ausbreitet, an anderen Körperteilen auftritt, oder wenn das Baby eine Drossel (Pilz-Mundinfektion), eine Pilz-Ohreninfektion (eine Ohrinfektion, die nicht auf Antibiotika anspricht) oder einen anhaltenden Windelausschlag entwickelt, wird ein medizinischer Eingriff empfohlen. Schwere Fälle von Cradle Cap, besonders bei gerissener oder blutender Haut, können einen Platz für Bakterien bieten. Wenn die Wiegekappe durch eine Pilzinfektion verursacht wird, die sich über Tage oder Wochen deutlich verschlechtert hat, um ein bakterielles Wachstum zu ermöglichen (meist Impetigo), kann eine Kombinationsbehandlung mit Antibiotika und Antimykotika erforderlich sein. Da es für einen Laien schwierig ist, den Unterschied zwischen einer Talgdrüsenwiege, einer Pilzwiege oder einer der beiden in Kombination mit einer bakteriellen Infektion zu unterscheiden, sollte bei einer Verschlechterung der Erkrankung ein ärztlicher Rat eingeholt werden. Cradle Cap ist gelegentlich mit Immunstörungen verbunden. Wenn das Baby nicht gedeiht und andere Probleme hat (z.B. Durchfall), sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Prognose

Zusicherungen, dass sich dieser Zustand mit zunehmender Reife des Babys bessert, sind sehr verbreitet. Allerdings besteht die Erkrankung gelegentlich bis ins Kleinkindalter und seltener bis in die spätere Kindheit hinein. Es neigt dazu, sich in der Pubertät zu wiederholen und bleibt bis ins Erwachsenenalter bestehen. In einer australischen Studie hatten etwa 15 Prozent der zuvor diagnostizierten Kinder 10 Jahre später noch immer ein Ekzem. Manchmal verwandelt sich die Wiegekappe in eine atopische Dermatitis. Selten stellt sich heraus, dass es sich um eine falsch diagnostizierte Psoriasis handelt.

Behandlung

Die Eltern können die Kopfhaut ihres Babys mit den Fingern oder einer weichen Bürste sanft massieren, um die Schuppen zu lockern. Sie können das Haar des Babys häufiger waschen (nicht öfter als einmal am Tag) und nach dem Waschen die Kopfhaut des Babys mit einer weichen Bürste oder einem Frotteehandtuch sanft bürsten. Ölmittel können verwendet werden, indem man eine kleine Menge reines, pflanzliches Öl (Kokosnussöl, reines Olivenöl, Mandelöl) auf die Kopfhaut des Babys aufträgt und 15 Minuten einwirken lässt. Nach 15 Minuten die Flocken mit einem feinen Zahnkamm oder einer Bürste vorsichtig auskämmen. Achten Sie darauf, dass Sie das gesamte Öl auswaschen, um eine Verschlechterung der Wiegekappe zu vermeiden. In Fällen, die mit einer Pilzinfektion verbunden sind, wie z.B. Tinea capitis, können Ärzte eine Behandlung mit Clotrimazol (häufig verschrieben bei Juckreiz oder Fußpilz) oder Miconazol (häufig verschrieben bei vaginaler Candidiasis) empfehlen. Ärzte können eine Behandlung mit einem milden Schuppenshampoo wie Selsun Blue empfehlen, auch wenn die Behandlung eine anfängliche zusätzliche Kopfhautreizung verursachen kann. Ein Arzt kann stattdessen eine antimykotische Seife wie Ketoconazol (2%) Shampoo verschreiben, die in einer einzigen Behandlung wirken kann und deutlich weniger Reizungen aufweist als rezeptfreie Shampoos wie Selendisulfid-Shampoos. Für Erwachsene: siehe Artikel über seborrhoische Dermatitis (die Erwachsenenversion der Wiegekappe).

Kopfhaut, hinter Ohren, Augenbrauen

Wenn die Wiegekappe nicht schwer ist, kann sie nach dem Baden einfach sanft ausgekämmt werden. Die erweichten Schuppen können dann mit einer weichen Bürste, einem Kamm oder einem Tuch weggebürstet werden, aber wenn sie nicht sehr sanft behandelt werden, kann dies den Zustand verschlechtern und zu vorübergehendem Haarausfall führen. Eine weitere beliebte Behandlung ist das großzügige Auftragen von Vaseline (z.B. Vaseline) über Nacht. Die erweichten Schuppen fallen entweder nachts ab oder können morgens abgebürstet werden. Über die Rolle der Shampoos herrscht weitgehende Uneinigkeit. Einige Quellen warnen vor häufigem Shampoonieren, andere empfehlen es. Mildes Babyshampoo wird oft empfohlen, aber die genaue Bezeichnung des Labels "mild" ist in diesem Zusammenhang nicht ganz klar. Babyshampoos enthalten oft Tenside, Parfüms, Quaternium-15 und andere ekzemagene Reizstoffe. Es wurden keine Studien mit nicht verschreibungspflichtigen Shampoos durchgeführt. In hartnäckigen Fällen können einige Ärzte keratolytische Shampoos (z.B. mit Schwefel, Selen, Zinkpyrithion oder Salicylsäure) empfehlen, während andere vor der Verwendung von medizinischen Shampoos bei Neugeborenen aufgrund der systemischen Absorption warnen. Schuppenshampoos enthalten oft Natriumdodecylsulfat, ein bekanntes Hautreizmittel. Steroid- und Teerpräparate wurden ebenfalls verwendet, können aber Nachteile haben. Immunmodulatoren (Tacrolimus/Protopic, Pimecrolimus/Elidel) sind für Babys unter zwei Jahren nicht zugelassen. Ketoconazol Shampoos und Cremes sind derzeit die wirksamste medizinische Behandlung von mittelschweren bis schweren Cradle Cap. Die Forschung zeigt, dass dieses Antimykotikum nicht in den Blutkreislauf aufgenommen wird.

Augenlider

Ein typischer medizinischer Rat ist es, ein mit warmem Wasser verdünntes Baby-Shampoo auf einem Wattestäbchen zu verwenden, um das Augenlid zu reinigen. Es gibt keine Übereinstimmung über die Verdünnung, die von einer 1:1-Mischung bis hin zu einigen Tropfen Shampoo pro halbe Tasse Wasser reicht.

Dieses Video könnte Sie interessieren


Diese Produkte könnten interessant für Sie sein

Folgende Produkte werden häufig in Zusammengang mit Milchschorf gesucht.

SQUAMASOL 50 ml, Ichthyol-Gesellschaft Cordes Hermani & Co. (Gmbh & Co.) KG

SQUAMASOL 50 ml

Ichthyol-Gesellschaft Cordes Hermani & Co. (Gmbh & Co.) KG
50 ml Loesung
PZN: 646498
Nicht Verschreibungspflichtig
10 mal angeschaut
Wirkstoff: Salicylsäure
Kategorie: Haut, Haare, Nägel
42%
22 Angebote
9,99 € – 17,16 €
19,98 € / 100 ml zzgl. Versandkosten**
SELUKOS 100 ml, Meda Pharma GmbH & Co. KG

SELUKOS 100 ml

Meda Pharma GmbH & Co. KG
100 ml Shampoo
PZN: 2759640
Nicht Verschreibungspflichtig
9 mal angeschaut
Wirkstoff: Selen disulfid
Kategorie: Fuß- & Körperpflege
41%
16 Angebote
7,74 € – 12,99 €
7,74 € / 100 ml zzgl. Versandkosten**
SQUAMASOL 50 g, Ichthyol-Gesellschaft Cordes Hermani & Co. (Gmbh & Co.) KG

SQUAMASOL 50 g

Ichthyol-Gesellschaft Cordes Hermani & Co. (Gmbh & Co.) KG
50 g Gel
PZN: 649410
Nicht Verschreibungspflichtig
2 mal angeschaut
Wirkstoff: Salicylsäure
Kategorie: Haut, Haare, Nägel
43%
23 Angebote
8,41 € – 14,52 €
16,82 € / 100 g zzgl. Versandkosten**
LYGAL KOPFSALBE N 100 g, Almirall Hermal GmbH

LYGAL KOPFSALBE N 100 g

Almirall Hermal GmbH
100 g Salbe
PZN: 55432
Nicht Verschreibungspflichtig
2 mal angeschaut
Wirkstoff: Salicylsäure
Kategorie: Haut, Haare, Nägel
41%
20 Angebote
8,79 € – 14,77 €
8,79 € / 100 g zzgl. Versandkosten**
SELSUN 120 ml, Sanofi-Aventis Deutschland GmbH GB Selbstmedikation /Consumer-Care

SELSUN 120 ml

Sanofi-Aventis Deutschland GmbH GB Selbstmedikation /Consumer-Care
120 ml Suspension
PZN: 4925663
Nicht Verschreibungspflichtig
1 mal angeschaut
Wirkstoff: Selen disulfid
Kategorie: Haut, Haare, Nägel
37%
11 Angebote
9,16 € – 14,49 €
7,63 € / 100 ml zzgl. Versandkosten**