Sortieren nach:

Zahlungsmöglichkeiten
Versand mit
Versand nach
KADEFUNGIN 3 1 St., Dr. Kade Pharm. Fabrik GmbH

KADEFUNGIN 3 1 St.

Dr. Kade Pharm. Fabrik GmbH
1 St. Kombipackung
PZN: 3766139
Nicht Verschreibungspflichtig
118 mal angeschaut
Wirkstoff: Clotrimazol
49%
27 Angebote
6,13 € – 11,99 €
6,13 € / St. zzgl. 3,99 € Versandkosten**

27 aktuelle Angebote

  • www.apo.com
    Ab 69,00 € oder mit Rezept versandkostenfrei.
    Bezahlung per Vorkasse Bezahlung per Lastschrift Bezahlung auf Rechnung Paypal Bezahlung per Kreditkarte Bezahlung über amazon payment Bezahlung mit Klarna Versand nach Österreich Versand EU-weit Versandart
    6,13 € 3,99 € Versandkosten* 10,12 € Preisaktualität 22.05.2019 16:04 Uhr 1
  • www.actavia.de/
    Ab 75,00 € oder mit Rezept versandkostenfrei.
    Bezahlung per Vorkasse Bezahlung per Lastschrift Bezahlung auf Rechnung Paypal Sofortueberwiesung Versand nach Österreich Versand in die Schweiz Versand EU-weit Versandart
    6,15 € 4,95 € Versandkosten* 11,10 € Preisaktualität 22.05.2019 16:04 Uhr 1
  • www.onlinepharma48.de
    Ab 60,00 € oder mit Rezept versandkostenfrei.
    Bezahlung per Vorkasse Bezahlung per Lastschrift Bezahlung auf Rechnung Bezahlung per Nachnahme Paypal Bezahlung über amazon payment Versand nach Österreich Versand in die Schweiz Versand EU-weit Versandart
    6,29 € 3,95 € Versandkosten* 10,24 € Preisaktualität 22.05.2019 16:04 Uhr 1
  • www.aponeo.de
    Ab 29,00 € oder mit Rezept versandkostenfrei.
    Bezahlung per Vorkasse Bezahlung per Lastschrift Bezahlung auf Rechnung Paypal Bezahlung per Kreditkarte Bezahlung über amazon payment Versand nach Österreich Versand in die Schweiz Versandart
    6,55 € 3,75 € Versandkosten* 10,30 € Preisaktualität 22.05.2019 16:04 Uhr 1
  • www.ventalis-shop.de/
    Ab 55,00 € oder mit Rezept versandkostenfrei.
    Bezahlung per Vorkasse Bezahlung per Lastschrift Bezahlung auf Rechnung Paypal Sofortueberwiesung Bezahlung per Kreditkarte Bezahlung über amazon payment Versand EU-weit Versandart
    6,55 € 3,95 € Versandkosten* 10,50 € Preisaktualität 22.05.2019 16:04 Uhr 1
  • www.paul-pille.de
    Mit Rezept versandkostenfrei.
    Bezahlung per Vorkasse Bezahlung per Lastschrift Bezahlung per Nachnahme Paypal Sofortueberwiesung Bezahlung per Kreditkarte Bezahlung über amazon payment Versand nach Österreich Versand EU-weit Versandart
    6,64 € 3,75 € Versandkosten* 10,39 € Preisaktualität 22.05.2019 16:04 Uhr 1
  • www.apo-rot.de
    Ab 40,00 € oder mit Rezept versandkostenfrei.
    Bezahlung per Vorkasse Bezahlung auf Rechnung Paypal Sofortueberwiesung Bezahlung per Kreditkarte Bezahlung mit Klarna Versand nach Österreich Versand EU-weit
    6,73 € 4,50 € Versandkosten* 11,23 € Preisaktualität 22.05.2019 16:04 Uhr 1
  • www.versandapotheke-allgaeu.de/
    Ab 45,00 € oder mit Rezept versandkostenfrei.
    Bezahlung per Vorkasse Bezahlung per Lastschrift Bezahlung auf Rechnung Paypal Bezahlung per Kreditkarte Versandart
    6,75 € 3,95 € Versandkosten* 10,70 € Preisaktualität 22.05.2019 16:04 Uhr 1
  • www.meine-onlineapo.de
    Ab 75,00 € oder mit Rezept versandkostenfrei.
    Bezahlung per Vorkasse Bezahlung per Lastschrift Bezahlung auf Rechnung Paypal Sofortueberwiesung Versand nach Österreich Versand in die Schweiz Versand EU-weit Versandart
    6,89 € 3,95 € Versandkosten* 10,84 € Preisaktualität 22.05.2019 16:04 Uhr 1
  • www.apo-in.de
    Ab 40,00 € oder mit Rezept versandkostenfrei.
    Bezahlung per Vorkasse Bezahlung per Lastschrift Bezahlung auf Rechnung Paypal Sofortueberwiesung Bezahlung über amazon payment Versandart
    6,89 € 3,95 € Versandkosten* 10,84 € Preisaktualität 22.05.2019 16:04 Uhr 1
  • Alle Preise anzeigen

Beipackzettel


Indikation

  • Das Arzneimittel enthält Vaginaltabletten und Creme. Dieses Arzneimittel ist ein so genanntes Antimykotikum, ein Mittel gegen Pilzinfektionen (Mykosen).
  • Das Arzneimittel wird angewendet bei Infektionen der Scheide und des äußeren Genitalbereiches durch Hefepilze (meist Candida albicans).
  • Erläuterung:
    • Candida albicans ist ein Pilz, der auf der Haut und bei sehr vielen Frauen auch in der Scheide nachweisbar ist. Erst bei übermäßiger Vermehrung entsteht eine Pilzerkrankung (Mykose), die sich meist durch Rötungen, Brennen, Juckreiz, Ausfluss und schmerzhafte Entzündungen bemerkbar macht. Eine sichere Diagnostik ist nur durch den Frauenarzt möglich.

Kontraindikation

  • Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden
    • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Clotrimazol oder einen der sonstigen Bestandteile von dem Arzneimittel sind.

Dosierung

  • Wenden Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
    • Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:
      • Gewöhnlich wird 1-mal täglich 1 Vaginaltablette (200 mg Clotrimazol) angewendet.
      • Die Creme wird gewöhnlich 3-mal täglich angewendet. Die Menge richtet sich nach der Größe der zu behandelnden Hautpartien.
  • Dauer der Anwendung
    • Über die Dauer der Anwendung entscheidet der Arzt in Abhängigkeit von Ausmaß und Lokalisierung der Erkrankung. Wichtig für den Erfolg ist eine ausreichend lange Anwendung. Im Allgemeinen ist eine Anwendung an 3 aufeinander folgenden Tagen ausreichend. Falls erforderlich, kann auf ärztliche Anweisung jedoch eine zweite Behandlung über weitere 3 Tage angeschlossen werden.
    • Halten Sie bitte die empfohlene Behandlungsdauer auch dann ein, wenn Sie sich bereits früher besser fühlen!
  • Wenn Sie eine größere Menge von dem Arzneimittel angewendet haben als Sie sollten
    • Bei bestimmungsgemäßem Gebrauch sind keine Überdosierungen oder Vergiftungen zu erwarten.
    • Wird das Arzneimittel, z. B. von Kindern, in erheblichen Mengen eingenommen, so sind keine schweren Vergiftungserscheinungen zu erwarten. Es können jedoch Beschwerden wie Bauchschmerzen und Übelkeit auftreten. Sicherheitshalber sollte der Arzt benachrichtigt werden.
    • Sofern Sie bei der Anwendung von dem Arzneimittel einmal versehentlich mehr als 1 Vaginaltablette eingeführt oder die Creme häufiger aufgetragen haben, sind ebenfalls keine schwerwiegenden Nebenwirkungen zu erwarten. Vermindern Sie in diesem Fall in Absprache mit Ihrem Arzt die Anwendung auf die vorgesehene Dosis und halten Sie im Übrigen den Behandlungsplan ein.
  • Wenn Sie die Anwendung von dem Arzneimittel vergessen haben
    • Wenn Sie bei einer vorgesehenen Behandlung die Anwendung einmal vergessen haben, so wenden Sie bei den nächsten Malen dennoch nur die verordnete Dosis täglich an. Wenn Sie mehrere Anwendungen vergessen haben, sprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt, inwieweit Sie die Behandlungsdauer verlängern müssen.
  • Wenn Sie die Anwendung von dem Arzneimittel abbrechen
    • Besprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt die weitere Vorgehensweise, da in diesem Fall der Behandlungserfolg gefährdet ist.

Nebenwirkungen

  • Wie alle Arzneimittel kann dieses Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
    • Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:
      • Sehr häufig: mehr als 1 Behandelter von 10
      • Häufig: weniger als 1 von 10, aber mehr als 1 von 100 Behandelten
      • Gelegentlich: weniger als 1 von 100, aber mehr als 1 von 1 000 Behandelten
      • Selten: weniger als 1 von 1 000, aber mehr als 1 von 10 000 Behandelten
      • Sehr selten: weniger als 1 von 10 000 Behandelten (oder unbekannt)
    • Gelegentliche Nebenwirkungen:
      • Lokale Hautreizungen mit vorübergehender Rötung, Brennen oder Stechen und bei Überempfindlichkeit allergische Reaktionen.
    • Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht hier angegeben sind.

Patientenhinweise

  • Besondere Vorsicht bei der Anwendung von dem Arzneimittel ist erforderlich:
    • Während der Behandlung sollten Sie Desodorantien oder Mittel zur Intimhygiene nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt anwenden, da eine Minderung der Wirksamkeit von dem Arzneimittel dabei nicht ausgeschlossen werden kann.
    • Bei ärztlich diagnostizierter Entzündung von Eichel und Vorhaut des Partners durch eine Pilzinfektion sollte bei diesem eine zusätzliche lokale Behandlung mit den dafür vorgesehenen Anwendungsformen erfolgen.
    • Bei gleichzeitiger Anwendung von dem Arzneimittel und Kondomen aus Latex kann es zu einer Verminderung der Reißfestigkeit und damit zur Beeinträchtigung der Sicherheit von Kondomen kommen.
    • Das Arzneimittel sollte in der Schwangerschaft nur unter besonderer Vorsicht angewendet werden.
  • Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
    • Das Arzneimittel hat keine Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeit oder die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen.

Schwangerschaft

  • Schwangerschaft
    • Aus Gründen der Vorsicht dürfen Sie das Arzneimittel in der Schwangerschaft nur nach entsprechender Nutzen/Risiko-Abschätzung durch Ihren behandelnden Arzt anwenden.
    • Während der Schwangerschaft sollte die Behandlung mit den Vaginaltabletten ohne Applikator durchgeführt werden.
  • Stillzeit
    • In der Stillzeit können Sie das Arzneimittel auf Anweisung Ihres Arztes anwenden.

Einnahme Art und Weise

  • Die Vaginaltabletten werden abends vor dem Schlafengehen eingeführt. Dies geschieht am besten in Rückenlage bei leicht angezogenen Beinen.
  • Die Creme wird mit dem Finger auf die äußeren Geschlechtsorgane bis zum After dünn aufgetragen.

Wechselwirkungen

  • Bei Anwendung von dem Arzneimitteln mit anderen Arzneimitteln
    • Der Wirkstoff von dem Arzneimittel kann unter Laborbedingungen (experimentell und mikrobiologisch) die Wirksamkeit von anderen gegen Hefepilze lokal wirkende Substanzen (Polyenantibiotika wie Amphothericin B, Nystatin oder Natamycin) vermindern.

Inhaltsstoffe


  • Clotrimazol (20.0000 mg)
  • (RS)-2-Octyldodecan-1-ol (0.0000 )
  • Cetyl palmitat (0.0000 )
  • Cetylstearylalkohol (0.0000 )
  • Polysorbat 60 (0.0000 )
  • Sorbitan stearat (0.0000 )
  • Wasser, gereinigt (0.0000 )
  • Benzyl alkohol (0.0000 )
  • Clotrimazol (200.0000 mg)
  • Adipinsäure (0.0000 )
  • Lactose 1-Wasser (0.0000 )
  • Magnesium stearat (0.0000 )
  • Maisstärke, vorverkleistert (0.0000 )
  • Natrium hydrogencarbonat (0.0000 )
  • Polysorbat 80 (0.0000 )
  • Silicium dioxid, hochdispers (0.0000 )
  • Stearinsäure (0.0000 )

Clotrimazol


Strukturformel
Struktur von ClotrimazolPublic domain Vaccinationist
Allgemeines
Freiname Clotrimazol
Andere Namen
  • 1-(2-Chlortrityl)imidazol
  • 1-[(2-Chlorphenyl)diphenylmethyl]-1H-imidazol (IUPAC)
  • Clotrimazolum (Latein)
Summenformel C22H17ClN2
Externe Identifikatoren/Datenbanken
CAS-Nummer 23593-75-1
PubChem 2812
DrugBank APRD00244
Wikidata Q413546
Arzneistoffangaben
ATC-Code
  • A01AB18
  • D01AC01
  • G01AF02
Wirkstoffklasse

Antimykotikum

Wirkmechanismus

Hemmung der Ergosterol-Synthese, Schädigung des Membranaufbaus

Eigenschaften
Molare Masse 344,84 g·mol?1
Aggregatzustand

fest

Schmelzpunkt

147–149 °C

Sicherheitshinweise
Bitte die Befreiung von der Kennzeichnungspflicht für Arzneimittel, Medizinprodukte, Kosmetika, Lebensmittel und Futtermittel beachten
GHS-Gefahrstoffkennzeichnung
07 – AchtungPublic domain

Bewertungen


Es liegen keine Bewertungen vor!


Bitte geben Sie eine Bewertung ab.
Bitte schreiben Sie eine ausführliche und Bewertung und verzichten Sie auf beleidigungen und herabwürdigende Formulierungen.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte stimmen Sie der elektronischen Speicherung und Verarbeitung Ihrer eingegebenen Daten zu.
Weitere Informationen zu Clotrimazol
Weitere Informationen zu Scheidenentzündung