Bestseller zum Thema Badesalz

Ein warmes Bad ist eine Wohltat für Körper und Seele: Für viele ist es eine Wellness-Oase zu Hause. Abschalten, entspannen und die Seele baumeln lassen. Die wohltuende Wirkung eines warmen Bads kann durch spezielle Badesalze oder Badezusätze verstärkt werden.

Wirkung von Badesalz

Im Gegensatz zu einer Dusche hat ein warmes Bad eine beruhigende und heilende Wirkung, denn das warme Wasser lässt den Körper entspannen und Beschwerden können abklingen. Eine Badesalze unterstützen diese Wirkung mit ihren Inhalten, so gibt es pflegende Ölbäder und Badesalze.

Badesalz bringt eine Kur nach Hause in die Badewanne und besteht oft aus Meersalz oder Thermalsolesalz. So können Sie sich zu Hause im Toten Meer treiben lassen und die belebende Wirkung spüren. Aber auch Badesalz mit Mandelöl, Granatapfel, Milch & Honig bringen ein wenig Wellness in Ihr Badezimmer. Und auch bei einer Erkältung oder Muskelschmerzen können spezielle Badesalze Abhilfe schaffen und Ihre Beschwerden lindern. Wertvolle ätherische Öle werden zum Beispiel durch das warme Wasser freigesetzt und durch den Dampft eingeatmet oder direkt über die Haut aufgenommen.

Badesalz gegen Erkältung

Besonders in der kalten Jahreszeit kann ein warmes Vollbad wahre Wunder wirken. Zu dieser Zeit sind Badesalze und andere Badezusätze mit bestimmte Inhalten sehr beliebt: So beruhigen Fichtennadel-, Kiefern-, Eukalyptus-, und Thymianextrakte beim Einatmen gereizte Schleimhäute und aktivieren die Flimmerhärchen (Zilien) in den Bronchien. Die Auszeit in der Wanne kann auch mit zusätzlichem Badesalz gegen Gliederschmerzen Wunder wirken.


1 Preis, Grundpreis, Ersparnis, Rangfolge und Versandkosten können sich zwischenzeitlich geändert haben. Die Preise verstehen sich inkl. der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer. Der Preis für die Produkte sowie die Ersparnis bezieht sich auf die im Preisvergleich berücksichtigen Apothekenangebote.