Merck Healthcare Germany GmbH


Firmendaten

Merck Healthcare Germany GmbH
Waldstr. 3, 64331 Weiterstadt
+49 6151 6285-788

Anwendungsgebiete und Gesundheitsbereiche der Produkte

Merck Healthcare Germany GmbH vertreibt unter anderem Produkte für die unten stehenden Anwendungsgebiete und Gesundheitsbereiche. So können Sie schnell prüfen, ob Merck Healthcare Germany GmbH auch Arzneimittel oder Präparate für Ihre Bedürfnisse oder gesundheitlichen Beschwerden hat. Mit Hilfe der Übersicht kommen Sie schnell zu den Medikamenten und Produkten des Anbieters für das ausgewählte Anwendungsgebiet. Anschließend besteht die Möglichkeit, die unterschiedlichen Angebote unserer online Partnerapotheken miteinander zu vergleichen.

Bestseller von Merck Healthcare Germany GmbH

Die Bestseller von Merck Healthcare Germany GmbH befinden sich unten aufgelistet und sprechen für ein erhöhtes Interesse von Kunden und Besuchern unserer Gesundheitsseite. Diese Produkte und rezeptfreien Arzneimittel können Sie auf Ihre Merkliste setzen und nach dem Angebotsvergleich bei Ihrer Wunsch-Versandapotheke bestellen.

Bestseller
JODID 200 100 St., Merck Serono GmbH

JODID 200 100 St.

Merck Serono GmbH
100 St. Tabletten | PZN: 3799133
Nicht verschreibungspflichtig
Wirkstoff: Kalium iodid
-42%
22 Angebote
3,90 € – 6,69 €
0,04 € / St. zzgl. Versandkosten*
  • Jodid 200 Hexal 100 St.
    HEXAL AG
    Menge: 100 St., Tabletten
    Wirkstoff: Kalium iodid
    ab 2,86 € zzgl. Versangkosten** 21 Angebot ab 0,03 € / St.
  • Jodid-ratiopharm 200ug 100 St.
    ratiopharm GmbH
    Menge: 100 St., Tabletten
    Wirkstoff: Kalium iodid
    ab 3,17 € zzgl. Versangkosten** 22 Angebot ab 0,03 € / St.
  • Jodid dura 200ug 100 St.
    Mylan Healthcare GmbH
    Menge: 100 St., Tabletten
    Wirkstoff: Kalium iodid
    ab 3,21 € zzgl. Versangkosten** 23 Angebot ab 0,03 € / St.
Kategorie:
Multivitamine & Mineral

Wirksame Bestandeile:
Kalium iodid

Indikation:
  • Iodid ist ein Spurenelement, das sowohl für die Bildung von Schilddrüsenhormonen als auch für eine normale Schilddrüsenfunktion erforderlich ist. Es wird normalerweise mit der Nahrung aufgenommen, hohe Konzentrationen findet man in Fisch und Meerestieren und in Milchprodukten. Bei nicht ausreichender Iodversorgung kann es zu einer verringerten Bildung von Schilddrüsenhormonen und zur Entwicklung eines Kropfes kommen, sogar beim ungeborenen Kind. Kaliumiodid, der Wirkstoff in Jodid Tabletten, kann eine unzureichende Iodversorgung ausgleichen.
  • Das Arzneimittel wird angewendet:
    • zur Vorbeugung eines Kropfes bei unzureichender Iodzufuhr über die Nahrung, insbesondere in Schwangerschaft und Stillzeit
    • zur Vorbeugung eines erneuten Kropfwachstums nach Abschluss einer Kropfbehandlung oder nach einer Kropfoperation
    • zur Behandlung eines Iodmangelkropfes bei Neugeborenen, Kindern und Jugendlichen.
JODID 100 100 St., Merck Serono GmbH

JODID 100 100 St.

Merck Serono GmbH
100 St. Tabletten | PZN: 2545005
Nicht verschreibungspflichtig
Wirkstoff: Kalium iodid
-44%
18 Angebote
2,38 € – 4,19 €
0,02 € / St. zzgl. Versandkosten*
Kategorie:
Multivitamine & Mineral

Wirksame Bestandeile:
Kalium iodid

Indikation:
  • Iodid ist ein Spurenelement, das sowohl für die Bildung von Schilddrüsenhormonen als auch für eine normale Schilddrüsenfunktion erforderlich ist. Es wird normalerweise mit der Nahrung aufgenommen, hohe Konzentrationen findet man in Fisch und Meerestieren und in Milchprodukten. Bei nicht ausreichender Iodversorgung kann es zu einer verringerten Bildung von Schilddrüsenhormonen und zur Entwicklung eines Kropfes kommen, sogar beim ungeborenen Kind. Kaliumiodid, der Wirkstoff in diesen Tabletten, kann eine unzureichende Iodversorgung ausgleichen.
  • Das Arzneimittel wird angewendet:
    • zur Vorbeugung eines Kropfes bei unzureichender Iodzufuhr über die Nahrung, insbesondere in Schwangerschaft und Stillzeit
    • zur Vorbeugung eines erneuten Kropfwachstums nach Abschluss einer Kropfbehandlung oder nach einer Kropfoperation
    • zur Behandlung eines Iodmangelkropfes bei Neugeborenen, Kindern und Jugendlichen.
ENCEPHABOL FORTE 200 100 St., Merck Serono GmbH

ENCEPHABOL FORTE 200 100 St.

Merck Serono GmbH
100 St. Ueberzogene Tabletten | PZN: 4862365
Nicht verschreibungspflichtig
Wirkstoff: Pyritinol dihydrochlorid 1-Wasser
-28%
21 Angebote
115,53 € – 159,77 €
1,16 € / St. zzgl. Versandkosten*
Kategorie:
Diebetikerbedarf & Sonstiges

Wirksame Bestandeile:
Pyritinol dihydrochlorid 1-Wasser

Indikation:
  • Das Arzneimittel ist ein Mittel zur Beeinflussung von Hirnleistungsstörungen (Nootropikum).
  • Anwendungsgebiete
    • Symptomatische Behandlung von chronischen hirnorganisch bedingten Leistungsstörungen bei dementiellen Erkrankungen mit den folgenden Leitsymptomen: Gedächtnisstörungen, Konzentrationsstörungen, Denkstörungen, vorzeitige Ermüdbarkeit, Antriebs- und Motivationsmangel, Affektstörungen.
    • Unterstützende Behandlung bei Folgezuständen nach Schädel-Hirn-Trauma mit den folgenden Leitsymptomen: Störungen des Bewusstseins, der Wachheit (Vigilanz) und der Hirnleistung.
Noch kein Produktbild vorhanden

Euthyrox 75 Mikrogramm 100 St.

Merck Serono GmbH
100 St. Tabletten | PZN: 2754708
verschreibungspflichtig
Wirkstoff: Levothyroxin, Natriumsalz
5 Angebote
15,40 € – 15,40 €
0,15 € / St. zzgl. Versandkosten*

Wirksame Bestandeile:
Levothyroxin, Natriumsalz

Indikation:
  • Das Präparat ist ein Arzneimittel, das als Wirkstoff das Schilddrüsenhormon Levothyroxin enthält. Dieses hat die gleiche Wirkung wie das natürlicherweise gebildete Hormon.
  • Sie erhalten das Arzneimittel, um fehlendes Schilddrüsenhormon zu ersetzen oder/und um Ihre Schilddrüse zu entlasten.
  • Das Arzneimitel wird angewendet
    • zum Ersatz (Substitution) des fehlenden Hormons bei jeder Form einer Schilddrüsenunterfunktion,
    • zur Verhütung erneuter Kropfbildung (Vergrößerung der Schilddrüse) nach Kropfoperation bei normaler Schilddrüsenfunktion,
    • zur Therapie des gutartigen Kropfes (benigne Struma) bei normaler Schilddrüsenfunktion,
    • zur Begleittherapie einer Schilddrüsenüberfunktion, die mit Thyreostatika (Medikamente, die die Schilddrüsenüberfunktion hemmen) behandelt wird, nach Erreichen der normalen Stoffwechsellage,
    • bei bösartigem Tumor der Schilddrüse, vor allem nach Operation, zur Unterdrückung erneuten Tumorwachstums und zur Ergänzung fehlenden Schilddrüsenhormons,
Noch kein Produktbild vorhanden

Euthyrox 100 Mikrogramm 100 St.

Merck Serono GmbH
100 St. Tabletten | PZN: 2754861
verschreibungspflichtig
Wirkstoff: Levothyroxin, Natriumsalz
5 Angebote
16,16 € – 16,16 €
0,16 € / St. zzgl. Versandkosten*

Wirksame Bestandeile:
Levothyroxin, Natriumsalz

Indikation:
  • Das Präparat ist ein Arzneimittel, das als Wirkstoff das Schilddrüsenhormon Levothyroxin enthält. Dieses hat die gleiche Wirkung wie das natürlicherweise gebildete Hormon.
  • Sie erhalten das Arzneimittel, um fehlendes Schilddrüsenhormon zu ersetzen oder/und um Ihre Schilddrüse zu entlasten.
  • Das Arzneimitel wird angewendet
    • zum Ersatz (Substitution) des fehlenden Hormons bei jeder Form einer Schilddrüsenunterfunktion,
    • zur Verhütung erneuter Kropfbildung (Vergrößerung der Schilddrüse) nach Kropfoperation bei normaler Schilddrüsenfunktion,
    • zur Therapie des gutartigen Kropfes (benigne Struma) bei normaler Schilddrüsenfunktion,
    • zur Begleittherapie einer Schilddrüsenüberfunktion, die mit Thyreostatika (Medikamente, die die Schilddrüsenüberfunktion hemmen) behandelt wird, nach Erreichen der normalen Stoffwechsellage,
    • bei bösartigem Tumor der Schilddrüse, vor allem nach Operation, zur Unterdrückung erneuten Tumorwachstums und zur Ergänzung fehlenden Schilddrüsenhormons,
    • zur Untersuchung der Schilddrüsenfunktion (Schilddrüsensuppressionstest).
Noch kein Produktbild vorhanden

Euthyrox 50 Mikrogramm 100 St.

Merck Serono GmbH
100 St. Tabletten | PZN: 2754855
verschreibungspflichtig
Wirkstoff: Levothyroxin, Natriumsalz
5 Angebote
14,48 € – 14,48 €
0,14 € / St. zzgl. Versandkosten*

Wirksame Bestandeile:
Levothyroxin, Natriumsalz

Indikation:
  • Das Präparat ist ein Arzneimittel, das als Wirkstoff das Schilddrüsenhormon Levothyroxin enthält. Dieses hat die gleiche Wirkung wie das natürlicherweise gebildete Hormon.
  • Sie erhalten dieses Arzneimittel, um fehlendes Schilddrüsenhormon zu ersetzen oder/und um Ihre Schilddrüse zu entlasten.
  • Das Arzneimittel wird angewendet
    • zum Ersatz (Substitution) des fehlenden Hormons bei jeder Form einer Schilddrüsenunterfunktion,
    • zur Verhütung erneuter Kropfbildung (Vergrößerung der Schilddrüse) nach Kropfoperation bei normaler Schilddrüsenfunktion,
    • zur Therapie des gutartigen Kropfes (benigne Struma) bei normaler Schilddrüsenfunktion,
    • zur Begleittherapie einer Schilddrüsenüberfunktion, die mit Thyreostatika (Medikamente, die die Schilddrüsenüberfunktion hemmen) behandelt wird, nach Erreichen der normalen Stoffwechsellage,
    • bei bösartigem Tumor der Schilddrüse, vor allem nach Operation, zur Unterdrückung erneuten Tumorwachstums und zur Ergänzung fehlenden Schilddrüsenhormons.
Noch kein Produktbild vorhanden

Ovitrelle 250Mikrogramm/0.5ml 1 St.

Merck Serono GmbH
1 St. Fertigspritzen | PZN: 2209394
verschreibungspflichtig
Wirkstoff: Choriongonadotropin alfa
2 Angebote
56,86 € – 56,86 €
56,86 € / St. zzgl. Versandkosten*

Wirksame Bestandeile:
Choriongonadotropin alfa

Indikation:
  • Das Präparat enthält ein Arzneimittel mit Namen „Choriogonadotropin alfa". Dieses wird durch eine spezielle Technik im Labor hergestellt. Choriogonadotropin alfa ist einem natürlichen, in Ihrem Körper vorkommenden Hormon sehr ähnlich. Dieses Hormon, Choriogonadotropin, ist an der natürlichen Regulierung der Fortpflanzung und Fruchtbarkeit beteiligt.
  • Das Präparat wird zusammen mit anderen Arzneimitteln angewendet:
    • zur Unterstützung der Entwicklung und Reifung mehrerer Eizellen (von denen jede ein Ei enthält) bei Frauen, die sich einer künstlichen Befruchtung (ein Verfahren, das Ihnen helfen könnte, schwanger zu werden) wie die „In-vitro-Fertilisation" unterziehen. Vorher werden andere Arzneimittel angewendet, um das Wachstum und die Entwicklung mehrerer Eizellen herbeizuführen.
    • zur Unterstützung der Freisetzung von Eizellen aus dem Eierstock (Ovulation) bei Frauen, die keine Eizellen entwickeln können (Anovulation) oder die zu wenig Eizellen bilden (Oligo-Ovulation). Zuvor werden andere Arzneimittel zur Entwicklung und Reifung der Eizellen angewendet.
Noch kein Produktbild vorhanden

DUSODRIL 100 St.

Merck Serono GmbH
100 St. Hartkapseln | PZN: 2051295
verschreibungspflichtig
Wirkstoff: Naftidrofuryl hydrogenoxalat
1 Angebot
32,61 €
0,33 € / St. zzgl. Versandkosten*
Noch kein Produktbild vorhanden

Pergoveris(900I.E.+450I.E)/1.44ml Inj.Lsg.Fertigpe 1 St.

Merck Serono GmbH
1 St. Injektionsloesung | PZN: 12900944
verschreibungspflichtig
Wirkstoffe: Follitropin alfa und weitere
2 Angebote
558,62 € – 558,62 €
558,62 € / St. zzgl. Versandkosten*

Wirksame Bestandeile:
Follitropin alfa, Lutropin alfa

Indikation:
  • Die Injektionslösung enthält zwei Wirkstoffe mit den Namen „Follitropin alfa" und „Lutropin alfa". Beide gehören zu der Gruppe von Hormonen, die als „Gonadotropine" bezeichnet werden und die an der Fortpflanzung und Fruchtbarkeit beteiligt sind.
  • Wofür wird das Arzneimittel angewendet?
    • Das Präparat wird zur Stimulierung der follikulären Entwicklung (jedes Follikel enthält ein Ei) in Ihren Eierstöcken angewendet. Dies soll Ihnen dabei helfen, schwanger zu werden. Es wird bei erwachsenen Frauen (ab 18 Jahren) angewendet, die niedrige Konzentrationen (einen erheblichen Mangel) des „follikelstimulierenden Hormons" (FSH) und des „luteinisierenden Hormons" (LH) aufweisen. Diese Frauen sind in der Regel unfruchtbar.
  • Wie das Arzneimittel wirkt
    • Die Wirkstoffe sind den natürlichen Hormonen FSH und LH nachgebildet. In Ihrem Körper:
      • stimuliert FSH die Produktion von Eizellen
      • stimuliert LH das Freisetzen der Eizellen
    • Indem das Arzneimittel die fehlenden Hormone ersetzt, erlaubt es Frauen mit niedrigen Konzentrationen an FSH und LH Follikel zu entwickeln. Nach einer Injektion des Hormons „humanes Choriongonatropin" (hCG) wird dadurch eine Eizelle freigesetzt. Das hilft Frauen, schwanger zu werden.
Noch kein Produktbild vorhanden

Euthyrox 200 Mikrogramm 100 St.

Merck Serono GmbH
100 St. Tabletten | PZN: 2754884
verschreibungspflichtig
Wirkstoff: Levothyroxin, Natriumsalz
5 Angebote
18,72 € – 18,72 €
0,19 € / St. zzgl. Versandkosten*

Wirksame Bestandeile:
Levothyroxin, Natriumsalz

Indikation:
  • Das Präparat ist ein Arzneimittel, das als Wirkstoff das Schilddrüsenhormon Levothyroxin enthält. Dieses hat die gleiche Wirkung wie das natürlicherweise gebildete Hormon.
  • Sie erhalten das Arzneimittel, um fehlendes Schilddrüsenhormon zu ersetzen oder/und um Ihre Schilddrüse zu entlasten.
  • Das Arzneimitel wird angewendet
    • zum Ersatz (Substitution) des fehlenden Hormons bei jeder Form einer Schilddrüsenunterfunktion,
    • zur Verhütung erneuter Kropfbildung (Vergrößerung der Schilddrüse) nach Kropfoperation bei normaler Schilddrüsenfunktion,
    • zur Therapie des gutartigen Kropfes (benigne Struma) bei normaler Schilddrüsenfunktion,
    • bei bösartigem Tumor der Schilddrüse, vor allem nach Operation, zur Unterdrückung erneuten Tumorwachstums und zur Ergänzung fehlenden Schilddrüsenhormons,
    • zur Untersuchung der Schilddrüsenfunktion (Schilddrüsensuppressionstest).
Noch kein Produktbild vorhanden

Concor COR 2.5mg 100 St.

Merck Serono GmbH
100 St. Filmtabletten | PZN: 629985
verschreibungspflichtig
Wirkstoff: Bisoprolol hemifumarat
1 Angebot
20,18 €
0,20 € / St. zzgl. Versandkosten*

Anwendungsgebiete:
Bluthochdruck, Hoher Blutdruck

Wirksame Bestandeile:
Bisoprolol hemifumarat

Indikation:
  • Der Wirkstoff des Präparates ist Bisoprolol.
  • Bisoprolol gehört zur Arzneimittelklasse der Betablocker. Diese Arzneimittel wirken, indem sie die Reaktion des Körpers auf bestimmte Nervenimpulse - insbesondere im Herzen - beeinflussen. Auf diese Weise verlangsamt Bisoprolol die Herzfrequenz und macht das Herz leistungsfähiger, sodass es das Blut besser durch den Körper pumpen kann.
  • Eine Herzinsuffizienz tritt dann auf, wenn der Herzmuskel geschwächt ist und nicht genug Blut pumpen kann, um den Körper zu versorgen. Bisoprolol wird in Kombination mit anderen Arzneimitteln verwendet, die zur Behandlung dieser Erkrankung geeignet sind (zum Beispiel ACE-Hemmer, Diuretika und Herzglykoside).
Noch kein Produktbild vorhanden

NOVOTHYRAL 75 100 St.

Merck Serono GmbH
100 St. Tabletten | PZN: 3116803
verschreibungspflichtig
Wirkstoffe: Levothyroxin, Natriumsalz und weitere
5 Angebote
31,74 € – 31,74 €
0,32 € / St. zzgl. Versandkosten*
  • Novothyral 75 Tabletten 100 St.
    kohlpharma GmbH
    Menge: 100 St., Tabletten
    Wirkstoffe: Levothyroxin, Natriumsalz und weitere
    ab 31,70 € zzgl. Versangkosten** 2 Angebot ab 0,32 € / St.

Wirksame Bestandeile:
Levothyroxin, Natriumsalz, Liothyronin, Natriumsalz

Indikation:
  • Dieses Arzneimittel enthält die synthetisch hergestellten Schilddrüsenhormone Levothyroxin-Natrium (T4) und Liothyronin-Natrium (T3) und dient zur Behandlung von Erkrankungen und Funktionsstörungen der Schilddrüse. Es hat die gleiche Wirkung wie die natürlichen Schilddrüsenhormone.
  • Das Präparat wird angewendet bei:
    • Unterfunktion der Schilddrüse (Hypothyreose)
      • wenn die Schilddrüse durch Vererbung oder spätere Schäden (z. B. durch chirurgische Eingriffe, Bestrahlung oder Medikamente) nicht genügend Wirkstoffe (Schilddrüsenhormone) bilden kann oder
      • wenn die Hirnanhangdrüse (Hypophyse) nicht genügend Wirkstoff ausschüttet, dessen Vorhandensein Voraussetzung für die Bildung von Schilddrüsenhormon ist.
    • Bei normaler Funktion der Schilddrüse
      • nach Entfernung eines Kropfes zur Vermeidung eines Wiederauftretens des Kropfes und
      • zur Verkleinerung eines bestehenden, gutartigen Kropfes.
    • Bei Schilddrüsenkrebs (besonders nach einer Operation) wird das fehlende Schilddrüsenhormon ersetzt.
Noch kein Produktbild vorhanden

JODTHYROX 100 St.

Merck Serono GmbH
100 St. Tabletten | PZN: 3021333
verschreibungspflichtig
Wirkstoffe: Levothyroxin, Natriumsalz und weitere
5 Angebote
24,23 € – 24,23 €
0,24 € / St. zzgl. Versandkosten*

Wirksame Bestandeile:
Levothyroxin, Natriumsalz, Kalium iodid

Indikation:
  • Das Präparat ist ein Schilddrüsentherapeutikum und dient zur Behandlung des Kropfes bei Iodmangel und Ergänzung des Iodbedarfs, insbesondere bei:
    • Kropf (euthyreote Struma) des Jugendlichen, Kropf mit gleichmäßiger Vergrößerung der Schilddrüse (euthyreote Struma diffusa) des Erwachsenen und in der Schwangerschaft sowie zur Verhütung erneuter Kropfbildung nach Operation eines Iodmangelkropfes (Prophylaxe einer Rezidivstruma).
  • Hinweis:
    • Vor Umstellung auf das Kombinationspräparat sollte eine Behandlung/Einstellung mit reinen Schilddrüsenhormonpräparaten in der Regel vorangegangen sein. In der Regel ist eine zusätzliche Gabe von Iod neben Schilddrüsenhormon bei jüngeren Patienten (unter 40 Jahren) mit Kropf und einem ernährungsbedingten Iodmangel angezeigt.
    • Da nach einer maximal 1 - 2jährigen Behandlung in der Regel keine weitere Verkleinerung oder Rückbildung des Kropfes zu erwarten ist, sollte das Arzneimittel danach nicht weiter eingenommen werden, es sei denn, der betreuende Arzt hält eine Weiterbehandlung für begründet. Nach Absetzen des Präparates empfiehlt sich eine Weiterbehandlung mit einem Iodpräparat in vorbeugender Dosierung, wenn eine ausreichende Iodzufuhr über die Nahrung nicht gewährleistet werden kann.
Noch kein Produktbild vorhanden

Gonal-f 75I.E.(5.5 Mikrogramm) 1 St.

Merck Serono GmbH
1 St. Pulver und Loesungsmittel zur Herstellung einer Injektionslo | PZN: 3515207
verschreibungspflichtig
Wirkstoff: Follitropin alfa
5 Angebote
55,70 € – 55,70 €
55,70 € / St. zzgl. Versandkosten*

Wirksame Bestandeile:
Follitropin alfa

Indikation:
  • Was ist das Arzneimittel?
    • Es enthält den Wirkstoff „Follitropin alfa". Follitropin alfa ist ein „Follikelstimulierendes Hormon" (FSH) und gehört zur Gruppe der Hormone, die als „Gonadotropine" bezeichnet werden. Gonadotropine sind an der Fortpflanzung und Fruchtbarkeit beteiligt.
  • Wofür wird das Arzneimittel angewendet?
    • Bei erwachsenen Frauen wird das Präparat angewendet,
      • um die Freisetzung einer Eizelle aus dem Eierstock (Eisprung) bei Frauen herbeizuführen, die keinen Eisprung haben und auf eine Behandlung mit dem Wirkstoff „Clomifencitrat" nicht angesprochen haben.
      • um zusammen mit einem anderen Wirkstoff namens „Lutropin alfa" („Luteinisierendes Hormon" oder LH) die Freisetzung einer Eizelle aus dem Eierstock (Eisprung) bei Frauen herbeizuführen, die keinen Eisprung haben, weil ihr Körper sehr wenig Gonadotropine (FSH und LH) produziert.
      • um die Entwicklung mehrerer Follikel (Eibläschen, die je eine Eizelle enthalten) beiFrauen auszulösen, die sich einer Technik der assistierten Reproduktion (Verfahren, die Ihnen helfen können, schwanger zu werden), wie „In-vitro Fertilisation", „Intratubarer Gametentransfer" oder „Intratubarer Zygotentransfer", unterziehen.
    • Bei erwachsenen Männern wird das Präparat angewendet,
      • um zusammen mit einem anderen Arzneimittel namens „humanes Choriongonadotropin" (hCG) die Spermienproduktion bei Männern anzuregen, die aufgrund einer zu geringen Konzentration bestimmter Hormone unfruchtbar sind.
Noch kein Produktbild vorhanden

DECORTIN 5mg 100 St.

Merck Serono GmbH
100 St. Tabletten | PZN: 262763
verschreibungspflichtig
Wirkstoff: Prednison
4 Angebote
16,71 € – 16,71 €
0,17 € / St. zzgl. Versandkosten*

Anwendungsgebiete:
Krupp, Falscher Krupp, Pseudokrupp, Birkenpollenallergie, Heuschnupfen, Pollenallergie, Knorpelentzündung, Dermatitis, Asthma, Akute Bronchitis

Wirksame Bestandeile:
Prednison

Indikation:
  • Das Arzneimittel ist ein Glucocorticoid (Nebennierenrindenhormon) mit Wirkung auf den Stoffwechsel, den Salz- (Elektrolyt)-Haushalt und auf Gewebefunktionen.
  • Es wird angewendet bei Erkrankungen, die eine systemische Behandlung mit Glucocorticoiden notwendig machen. Hierzu gehören je nach Erscheinungsform und Schweregrad (Dosierungstabelle mit den Dosierungen: DS: a bis d und Dosierung e, siehe unter der Kategorie "Dosierung"):
    • Hormonersatzbehandlung bei
      • verminderter oder fehlender Nebennierenrinden-Funktion (Nebennierenrinden-Insuffizienz) jeglicher Ursache (z. B. Addison-Krankheit, adrenogenitales Syndrom, operative Entfernung der Nebennieren, Unterfunktion der Hirnanhangdrüsejenseits des Wachstumsalters (Mittel der ersten Wahl sind Hydrocortison und Cortison)
      • Stresszuständen nach langfristiger Corticoidbehandlung
    • Rheumatische Erkrankungen:
      • aktive Phasen von Gefäßentzündungen:
        • knotige Entzündung der Gefäßwände (Panarteriitis nodosa) (DS: a, b, bei bestehender Hepatitis-B-Infektion Behandlungsdauer auf zwei Wochen begrenzt)
        • Riesenzellarteriitis, Muskelschmerzen und -steifheit (Polymyalgia rheumatica) (DS: c)
        • Entzündung v. a. der Schläfenschlagader (Arteriitis temporalis) (DS: a), bei akutem Verlust des Sehvermögens anfänglich hochdosierte Stoßbehandlung mit Glucocorticoiden über die Vene und Dauerbehandlung unter Kontrolle der Blutsenkung
        • Wegener'sche-Granulomatose: Induktionstherapie (DS: a - b) in Kombination mit Methotrexat (leichtere Verlaufsformen ohne Nierenbeteiligung) oder nach dem Fauci-Schema (schwere Verlaufsformen mit Nieren und/oder Lungenbeteiligung), Remissionserhaltung: (DS: d, ausschleichend) in Kombination mit Immunsuppressiva
        • Churg-Strauss-Syndrom: Initialtherapie (DS: a-b), bei Organmanifestationen und schweren Verläufen in Kombination mit Immunsuppressiva, Remissionserhaltung (DS: d)
      • aktive Phasen von rheumatischen Erkrankungen, die innere Organe betreffen können (DS: a, b): Innere Organe betreffender Lupus erythematodes, Muskelschwäche und -schmerzen (Polymyositis), Entzündungen des Knorpels (Polychondritis chronica atrophicans), Bindegewebserkrankungen (Mischkollagenosen)
      • voranschreitende rheumatische Gelenkentzündung (DS: a bis d) mit schwerer fortschreitender Verlaufsform, z. B. schnell zerstörend verlaufende Formen (DS: a) oder nicht das Gelenk betreffende Formen (DS: b)
      • andere entzündlich-rheumatische Gelenkerkrankungen, sofern die Schwere des Krankheitsbildes es erfordert und bestimmte Arzneimittel gegen rheumatische Erkrankungen (NSARs) nicht wirksam sind oder nicht angewendet werden können
      • entzündliche Veränderungen vor allem im Bereich der Wirbelsäule (Spondarthritiden), Wirbelentzündung und -veränderung (Spondylitis ankylosans) mit Beteiligung anderer Gelenke, z. B. an Armen und Beinen (DS: b, c), Gelenkbeteiligung bei Schuppenflechte (Arthritis psoriatica) (DS: c, d), durch Magen-Darm-Erkrankungen bedingte Gelenkerkrankung (enteropathische Arthropathie) mit hoher Entzündungsaktivität (DS: a)
      • Gelenkentzündungen als Reaktion auf andere Grunderkrankungen (DS: c)
      • Gelenkentzündung bei Sarkoidose (DS: b zu Beginn)
      • Herzentzündung bei rheumatischem Fieber, bei schweren Fällen über 2 - 3 Monate (DS: a)
      • ohne erkennbare Ursache entstehende Gelenkentzündung bei Jugendlichen (Juvenile idiopathische Arthritis) mit schwerer, innere Organe betreffender Verlaufsform (Still-Syndrom) oder mit durch örtliche Behandlung nicht beeinflussbarer Augenbeteiligung (Entzündung von Iris und Umgebung) (DS: a)
    • Bronchial- und Lungenkrankheiten:
      • Asthma bronchiale (DS: c - a), gleichzeitig empfiehlt sich die Verabreichung von Arzneimitteln zur Erweiterung der Bronchien
      • akute Verschlechterung einer chronisch bestehenden, einengenden Atemwegserkrankung (DS: b), empfohlene Behandlungsdauer bis zu 10 Tage
      • spezielle Lungenerkrankungen, wie akute Entzündung der Lungenbläschen (Alveolitis) (DS:b), Lungengewebsverhärtung und Lungenumbau (Lungenfibrose) (DS: b), Bronchiolitis obliterans organisierende Pneumonie (BOOP) (DS: b ausschleichend), ggf. in Kombination mit Immunsuppressiva, chronische eosinophile Pneumonie (DS: b ausschleichend), zur Langzeitbehandlung chronischer Formen der Sarkoidose in den Stadien II und III (bei Atemnot, Husten und Verschlechterung der Lungenfunktionswerte) (DS: b)
      • vorbeugende Behandlung des Atemnotsyndroms bei Frühgeborenen (DS: b, zweimalig)
    • Erkrankungen der oberen Luftwege:
      • schwere Verlaufsformen von Heufieber und allergischem Schnupfen nach Versagen von glucocorticoidhaltigen Nasensprays (DS: c)
      • akute Kehlkopf- und Luftröhreneinengungen: Schleimhautschwellung (Quincke-Ödem), verengende Kehlkopfentzündung (Pseudo-Krupp) (DS: b bis a)
    • Hautkrankheiten:
      • Erkrankungen der Haut und Schleimhäute, die aufgrund ihres Schweregrades und/oder Ausdehnung bzw. Beteiligung innerer Organe nicht ausreichend mit örtlich anwendbaren Glucocorticoiden behandelt werden können. Dazu gehören:
        • allergische und scheinbar allergische Reaktionen, allergische Reaktionen im Zusammenhang mit Infektionen: z. B. Nesselsucht (akute Urtikaria), schockähnliche (anaphylaktoide) Reaktionen
        • schwerwiegende, zum Teil die Haut zerstörende Hauterkrankungen, arzneimittelbedingter Ausschlag, Erythema exsudativum multiforme, toxische epidermale Nekrolyse (Lyell-Syndrom), Pustulosis acuta generalisata, Erythema nodosum, akute fieberhafte neutrophile Dermatose (Sweet-Syndrom), allergisches Kontaktekzem (DS: b bis a)
        • Hautausschlag: z. B. allergisch bedingter Hautausschlag, wie atopisches Ekzem oder Kontaktekzem, durch Krankheitserreger bedingter Ausschlag (nummuläres Ekzem) (DS: b bis a)
        • knotenbildende Erkrankungen: z. B. Sarkoidose, Lippenentzündung (Cheilitis granulomatosa) (DS: b bis a)
        • schwere blasenbildende Hauterkrankungen: z. B. Pemphigus vulgaris, bullöses Pemphigoid, benignes Schleimhautpemphigoid, IgA-lineare Dermatose (DS: b bis a)
        • Gefäßentzündungen: z. B. allergische Gefäßentzündung (Vasculitis allergica), Polyarteriitis nodosa (DS: b bis a)
        • Erkrankungen des körpereigenen Abwehrsystems (Autoimmunerkrankungen): z. B. Dermatomyositis, systemische Sklerodermie (indurative Phase), chronisch discoider und subakut cutaner Lupus erythematodes (DS: b bis a)
        • schwere Hauterkrankungen in der Schwangerschaft (s.a. unter Kategorie "Schwangerschaftshinweis"): z. B. Herpes gestationis, Impetigo herpetiformis (DS: d bis a)
        • schwere Hauterkrankungen mit entzündlicher Rötung und Schuppung: z. B. Psoriasis pustulosa, Pityriasis rubra pilaris, Parapsoriasis-Gruppe (DS: c bis a); Erythrodermien, auch bei Sézary-Syndrom (DS: c bis a)
        • andere schwere Erkrankungen: z. B. Jarisch-Herxheimer-Reaktion bei Penicillinbehandlung der Syphilis, schnell und verdrängend wachsendes kavernöses Hämangiom, Morbus Behçet, Pyoderma gangraenosum, eosinophile Fasciitis, Lichen ruber exanthematicus, Epidermolysis bullosa hereditaria (DS: c bis a)
    • Blutkrankheiten/Tumorerkrankungen:
      • Autoimmunerkrankungen des Blutes: Blutarmut aufgrund von Selbstauflösung roter Blutkörperchen (Autoimmunhämolytische Anämie) (DS: c bis a), idiopathische thrombozytopenische Purpura (Morbus Werlhof) (DS: a), akute phasenweise auftretende Abnahme der Zahl der Blutplättchen (intermittierende Thrombozytopenie) (DS: a)
      • bösartige Erkrankungen wie: akute lymphoblastische Leukämie (DS: e), Morbus Hodgkin (DS: e), Non-Hodgkin-Lymphome (DS: e), chronisch lymphatische Leukämie (DS: e), Morbus Waldenström (DS: e), multiples Myelom (DS: e)
      • erhöhter Calciumspiegel im Blut bei bösartigen Grunderkrankungen (DS: c bis a)
      • Vorbeugung und Behandlung von Erbrechen, ausgelöst durch Chemotherapie (DS: b bis a)
      • Palliativtherapie maligner Erkrankungen
        • Hinweis: das Arzneimittel kann zur Linderung der Beschwerden z. B. bei Appetitlosigkeit, Abmagerung und allgemeiner Schwäche in fortgeschrittenen Fällen bösartiger Erkrankungen nach Ausschöpfung anderer Behandlungsmöglichkeiten angewendet werden.
    • Erkrankungen des Nervensystems:
      • bestimmte Formen von Muskellähmungen (Myasthenia gravis) (Mittel der 1. Wahl ist Azathioprin.), chronisches Guillain-Barré-Syndrom, Tolosa-Hunt-Syndrom, Polyneuropathie bei monoklonaler Gammopathie, Multiple Sklerose (zum Ausschleichen nach hoch dosierter Infusion von Glucocorticoiden im Rahmen eines akuten Schubes), bestimmte Formen epileptischer Erkrankungen im Kleinkindalter (BNS-Krämpfe)
    • Besondere Verlaufsformen von Infektionskrankheiten:
      • Vergiftungszustände im Rahmen schwerer Infektionskrankheiten (in Verbindung mit Antibiotika/Chemotherapie), z. B. tuberkulöse Hirnhautentzündung (Meningitis) (DS: b), schwere Verlaufsform einer Lungentuberkulose (DS: b)
    • Augenkrankheiten (DS: b bis a):
      • bei Erkrankungen mit Augenbeteiligung und bei immunologischen Prozessen in der Augenhöhle und im Auge: Erkrankung des Sehnervs (Opticusneuropathie, z. B. bei Riesenzellarteriitis, bedingt durch Durchblutungsstörungen oder verletzungsbedingt), Morbus Behçet, Sarkoidose, endokrine Orbitopathie, Scheingeschwulst der Augenhöhle, Transplantatabstoßung und bei bestimmten Entzündungen der Aderhaut wie Harada-
        Erkrankung und Ophthalmia sympathica
      • Bei folgenden Erkrankungen ist die Gabe nur nach erfolgloser örtlicher Behandlung angezeigt. Entzündungen verschiedener Augenabschnitte:
        • Entzündungen der Lederhaut und Umgebung, der Hornhaut oder der Aderhaut, chronische Entzündung des kammerwasserbildenden Augenabschnitts, allergische Bindehautentzündung, Alkaliverätzungen
        • Hornhautentzündungen, die im Rahmen einer Autoimmunerkrankung oder einer Syphilis auftreten (zusätzliche Behandlung gegen Krankheitserreger erforderlich), bei durch Herpes simplex ausgelöster Hornhautentzündung (nur bei intakter Hornhautoberfläche und regelmäßiger augenärztlicher Kontrolle)
    • Magen-Darm Erkrankungen/Lebererkrankungen:
      • Colitis ulcerosa (DS: b bis c)
      • Morbus Crohn (DS: b)
      • Autoimmunerkrankung der Leber (Autoimmunhepatitis) (DS: b)
      • Speiseröhrenverätzung (DS: a)
    • Nierenkrankheiten:
      • bestimmte Autoimmunerkrankungen im Bereich der Nieren: Minimal Change Glomerulonephritis (DS: a), Extrakapillär-proliferative Glomerulonephritis (rapid progressive Glomerulonephritis) (DS: hochdosierte Stoßbehandlung, in der Regel in Kombination mit Zytostatika), bei Goodpasture-Syndrom Abbau und Beendigung der Behandlung, bei allen anderen Formen langfristige Fortführung der Behandlung (DS: d)
Noch kein Produktbild vorhanden

Novothyral 100 50 St.

Merck Serono GmbH
50 St. Tabletten | PZN: 1525383
verschreibungspflichtig
Wirkstoffe: Levothyroxin, Natriumsalz und weitere
4 Angebote
23,36 € – 23,36 €
0,47 € / St. zzgl. Versandkosten*
  • Novothyral 100 50 St.
    kohlpharma GmbH
    Menge: 50 St., Tabletten
    Wirkstoffe: Levothyroxin, Natriumsalz und weitere
    ab 19,58 € zzgl. Versangkosten** 4 Angebot ab 0,39 € / St.

Wirksame Bestandeile:
Levothyroxin, Natriumsalz, Liothyronin, Natriumsalz

Indikation:
  • Dieses Arzneimittel enthält die synthetisch hergestellten Schilddrüsenhormone Levothyroxin-Natrium (T4) und Liothyronin-Natrium (T3) und dient zur Behandlung von Erkrankungen und Funktionsstörungen der Schilddrüse. Es hat die gleiche Wirkung wie die natürlichen Schilddrüsenhormone.
  • Das Präparat wird angewendet bei:
    • Unterfunktion der Schilddrüse (Hypothyreose)
      • wenn die Schilddrüse durch Vererbung oder spätere Schäden (z. B. durch chirurgische Eingriffe, Bestrahlung oder Medikamente) nicht genügend Wirkstoffe (Schilddrüsenhormone) bilden kann oder
      • wenn die Hirnanhangdrüse (Hypophyse) nicht genügend Wirkstoff ausschüttet, dessen Vorhandensein Voraussetzung für die Bildung von Schilddrüsenhormon ist.
    • Bei normaler Funktion der Schilddrüse
      • nach Entfernung eines Kropfes zur Vermeidung eines Wiederauftretens des Kropfes und
      • zur Verkleinerung eines bestehenden, gutartigen Kropfes.
    • Bei Schilddrüsenkrebs (besonders nach einer Operation) wird das fehlende Schilddrüsenhormon ersetzt.
Noch kein Produktbild vorhanden

Pergoveris(300I.E.+150I.E)/0.48ml Inj.Lsg.Fertigpe 1 St.

Merck Serono GmbH
1 St. Injektionsloesung | PZN: 12900921
verschreibungspflichtig
Wirkstoffe: Follitropin alfa und weitere
2 Angebote
193,74 € – 193,74 €
193,74 € / St. zzgl. Versandkosten*

Wirksame Bestandeile:
Follitropin alfa, Lutropin alfa

Indikation:
  • Die Injektionslösung enthält zwei Wirkstoffe mit den Namen „Follitropin alfa" und „Lutropin alfa". Beide gehören zu der Gruppe von Hormonen, die als „Gonadotropine" bezeichnet werden und die an der Fortpflanzung und Fruchtbarkeit beteiligt sind.
  • Wofür wird das Arzneimittel angewendet?
    • Das Präparat wird zur Stimulierung der follikulären Entwicklung (jedes Follikel enthält ein Ei) in Ihren Eierstöcken angewendet. Dies soll Ihnen dabei helfen, schwanger zu werden. Es wird bei erwachsenen Frauen (ab 18 Jahren) angewendet, die niedrige Konzentrationen (einen erheblichen Mangel) des „follikelstimulierenden Hormons" (FSH) und des „luteinisierenden Hormons" (LH) aufweisen. Diese Frauen sind in der Regel unfruchtbar.
  • Wie das Arzneimittel wirkt
    • Die Wirkstoffe sind den natürlichen Hormonen FSH und LH nachgebildet. In Ihrem Körper:
      • stimuliert FSH die Produktion von Eizellen
      • stimuliert LH das Freisetzen der Eizellen
    • Indem das Arzneimittel die fehlenden Hormone ersetzt, erlaubt es Frauen mit niedrigen Konzentrationen an FSH und LH Follikel zu entwickeln. Nach einer Injektion des Hormons „humanes Choriongonatropin" (hCG) wird dadurch eine Eizelle freigesetzt. Das hilft Frauen, schwanger zu werden.
Noch kein Produktbild vorhanden

Euthyrox 112 Mikrogramm Tabletten 100 St.

Merck Serono GmbH
100 St. Tabletten | PZN: 1916706
verschreibungspflichtig
Wirkstoff: Levothyroxin, Natriumsalz
4 Angebote
16,48 € – 16,48 €
0,16 € / St. zzgl. Versandkosten*

Wirksame Bestandeile:
Levothyroxin, Natriumsalz

Indikation:
  • Das Präparat ist ein Arzneimittel, das als Wirkstoff das Schilddrüsenhormon Levothyroxin enthält. Dieses hat die gleiche Wirkung wie das natürlicherweise gebildete Hormon.
  • Sie erhalten es, um fehlendes Schilddrüsenhormon zu ersetzen oder/und um Ihre Schilddrüse zu entlasten.
  • Das Arzneimittel wird angewendet
    • zum Ersatz (Substitution) des fehlenden Hormons bei jeder Form einer Schilddrüsenunterfunktion
    • zur Verhütung erneuter Kropfbildung (Vergrößerung der Schilddrüse) nach Kropfoperation bei normaler Schilddrüsenfunktion
    • zur Therapie des gutartigen Kropfes (benigne Struma) bei normaler Schilddrüsenfunktion
    • bei bösartigem Tumor der Schilddrüse, vor allem nach Operation, zur Unterdrückung erneuten Tumorwachstums und zur Ergänzung fehlenden Schilddrüsenhormons
Noch kein Produktbild vorhanden

CONCOR 5 Filmtabletten 100 St.

Merck Serono GmbH
100 St. Filmtabletten | PZN: 2091573
verschreibungspflichtig
Wirkstoff: Bisoprolol hemifumarat
1 Angebot
25,39 €
0,25 € / St. zzgl. Versandkosten*
Kategorie:
Durchfall

Anwendungsgebiete:
Bluthochdruck, Hoher Blutdruck

Wirksame Bestandeile:
Bisoprolol hemifumarat

Indikation:
  • Der Wirkstoff des Präparates ist Bisoprolol. Bisoprolol gehört zur Arzneimittelgruppe der Beta-Rezeptorenblocker. Diese Arzneimittel beeinflussen die Antwort des Körpers auf einige Nervenimpulse, vor allem im Herzen. Als Folge verlangsamt Bisoprolol die Geschwindigkeit des Herzschlags und erhöht dadurch in Bezug auf die Pumpleistung die Leistungsfähigkeit des Herzens. Gleichzeitig wird der Bedarf des Herzens an Blut erniedrigt und der Sauerstoffverbrauch verringert.
  • Das Arzneimittel wird angewendet bei:
    • Bluthochdruck (Hypertonie)
    • Herzschmerzen aufgrund von Durchblutungsstörungen in den Herzkranzgefäßen (koronare Herzkrankheit: Angina pectoris)
Noch kein Produktbild vorhanden

Euthyrox 25 Mikrogramm 100 St.

Merck Serono GmbH
100 St. Tabletten | PZN: 3542322
verschreibungspflichtig
Wirkstoff: Levothyroxin, Natriumsalz
5 Angebote
13,42 € – 13,42 €
0,13 € / St. zzgl. Versandkosten*

Wirksame Bestandeile:
Levothyroxin, Natriumsalz

Indikation:
  • Das Präparat ist ein Arzneimittel, das als Wirkstoff das Schilddrüsenhormon Levothyroxin enthält. Dieses hat die gleiche Wirkung wie das natürlicherweise gebildete Hormon.
  • Sie erhalten dieses Arzneimittel, um fehlendes Schilddrüsenhormon zu ersetzen oder/und um Ihre Schilddrüse zu entlasten.
  • Das Arzneimittel wird angewendet
    • zum Ersatz (Substitution) des fehlenden Hormons bei jeder Form einer Schilddrüsenunterfunktion,
    • zur Verhütung erneuter Kropfbildung (Vergrößerung der Schilddrüse) nach Kropfoperation bei normaler Schilddrüsenfunktion,
    • zur Therapie des gutartigen Kropfes (benigne Struma) bei normaler Schilddrüsenfunktion,
    • zur Begleittherapie einer Schilddrüsenüberfunktion, die mit Thyreostatika (Medikamente, die die Schilddrüsenüberfunktion hemmen) behandelt wird, nach Erreichen der normalen Stoffwechsellage,
    • bei bösartigem Tumor der Schilddrüse, vor allem nach Operation, zur Unterdrückung erneuten Tumorwachstums und zur Ergänzung fehlenden Schilddrüsenhormons.